Über Ostern fahren keine Züge zwischen Wesel und Dinslaken

Die Bahn will einen Schienenersatzverkehr einrichten.
Die Bahn will einen Schienenersatzverkehr einrichten.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Von Karfreitag bis Dienstag fahren wegen Bauarbeiten am Bahnübergang Voerde keine Züge zwischen Wesel und Dinslaken. Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Wesel.. Über Ostern, von Karfreitag, 3. April, ab 4.30 Uhr bis Dienstag, 7. April, um 3 Uhr wird am Bahnübergang „Rahmstraße“ in Voerde das neue Bauwerk für die Fußgänger- und Radwegunterführung errichtet. Hierfür muss die Bahntrasse samt Gleisen, Schotter und Unterbau komplett abgetragen, die Baugrube ausgehoben, der Stahlbetonrahmen eingeschoben und danach wieder alles aufgebaut werden. Zwischen Wesel und Dinslaken wird die Strecke in beiden Richtungen dafür gesperrt.

Die ICE–Züge von und nach Amsterdam werden während der Baumaßnahme über Venlo mit Halt in Mönchengladbach umgeleitet. Die Züge des Regionalverkehrs RE 5 (Emmerich – Koblenz) und RB 35 (Emmerich – Duisburg) fallen in beiden Richtungen zwischen Wesel und Dinslaken aus und werden durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Die Fahrzeiten der Züge „Der Bocholter“, RB 32 (Wesel-Bocholt), werden an den Busverkehr angepasst. Weitere Informationen gibt es auch unter der Hotline 0180 6 464 006 (20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobil maximal 60 Cent pro Anruf) oder unter www.bahn.de/bauarbeiten.