Schunkelnd über den Rhein geschippert

Wesels Prinzenpaar Patrick und Kristin waren die Gastgeber für die vielen anderen Tollitäten. Rechts Prinzenführer Luc Eben, der besonders geehrt wurde.
Wesels Prinzenpaar Patrick und Kristin waren die Gastgeber für die vielen anderen Tollitäten. Rechts Prinzenführer Luc Eben, der besonders geehrt wurde.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die feucht-fröhliche Prinzen-Tour hat in Wesel schon Tradition. Rund 20 Paare und ihr Anhang gingen an Bord der „Riverdream“.

Wesel..  Mit Schwung und bester Laune läuteten die Weseler Karnevalisten am Sonntag das neue Jahr ein. Der Carnevalsausschuss Wesel (CAW) hatte traditionell zum Prinzentreffen eingeladen, das auf der MS Riverdream stattfand.

„Knapp 580 Gäste haben sich für heute angemeldet. Mehr fasst das Schiff auch nicht“, freut sich Helga Heirich, Geschäftsführerin des CAW. Die Gäste, darunter rund 20 Prinzenpaare, waren aus dem gesamten Umkreis angereist. So durften die Gastgeber beispielsweise Vereine aus Essen, Moers, Duisburg-Walsum und Bocholt begrüßen. Sogar zwei Vereine aus den Niederlanden hatten den Weg nach Wesel gefunden, um einige vergnügte Stunden auf dem Schiff zu verbringen, das gegen Mittag Richtung Duisburg ablegte.

Spontanes Programm

Die Rheintour am ersten Sonntag des Jahres hat inzwischen schon Tradition. Früher hatten sich die feierfreudigen Jecken auf dem Weseler Schiff „River Lady“ zusammengefunden, das mit den Jahren jedoch zu klein für die vielen Gäste wurde. Vor vier Jahren war der CAW deshalb auf die größere MS Riverdream umgestiegen. „Es ist immer ein schöner Einstieg am Jahresanfang, dass alle Prinzenpaare aus der Region zusammenkommen, um ungezwungen beisammen zu sein und zu feiern“, findet Marion Holtkamp, Präsidentin der Traditionsgemeinschaft Wesel, ein Zusammenschluss ehemaliger Prinzenpaare.

Das Programm wird immer spontan zusammengestellt. „Die Gäste bringen etwas mit, das sie aufführen“, erklärt Holtkamp. Dieses Jahr begeisterten zum Beispiel ein Bocholter Fanfarenauftritt und Tanzdarbietungen der Weseler Prinzengarde.

Verdienstorden für Luc Eben

Ein Höhepunkt war sicher auch die Verleihung des Verdienstordens Rechter Niederrhein an Luc Eben, der sich bereits seit elf Jahren als Weseler Prinzenführer und seit mehr als 20 Jahren in der Vorstandsgemeinschaft des CAW engagiert. Daher war es nun an der Zeit, ihm dafür einmal zu danken, wie seine Weseler Kameraden fanden.

Die Jecken freuen sich nun auf eine ereignisreiche, aber auch verhältnismäßig kurze Session. Denn in diesem Jahr ist Rosenmontag bereits am 16. Februar und nicht, wie im vergangenen Jahr, erst Anfang März. „Deshalb können wir leider nicht alle Termine und Einladungen wahrnehmen. Es kommt jetzt alles Schlag auf Schlag“, so Marion Holtkamp.