Schummeln für den süßen Zweck

Foto: Funke Foto Services

Wesel..  Prinz Patrick I. hat sich als ein cleverer Regent ausgezeichnet. Beim Kamelle-Wiegen bei der DEKRA am Freitag hat er sich mit allen Karnevalsorden vollgehängt, die aufzutreiben waren. Ziel: So viel Kamelle wie möglich für den Rosenmontagszug ergattern. Trotz der 80 Orden um den Hals und auf dem Schoß, zeigte er sein närrisches Frohgemüt und rief fröhlich „Helau Wesel“. Aber die erzielten 90 Kilo genügten ihm noch nicht und so wurden schnell noch seine Prinzessin Kristin I. und die Prinzengarde um ihn versammelt, die locker mit einem Fuß auf der Waage das Gewicht in die Höhe trieben.

Die sonst für Genauigkeit zuständigen Mitarbeiter der Dekra haben hier mal ein Auge zu gedrückt und über die Schummelei hinweg gesehen – es ging ja um den guten Zweck. Fleißig bildeten sie eine Kette und beluden die Waage, bis der Prinz auf der anderen Seite in die Luft ging. Aber das ließ auf sich warten. „So viel kriegt ihr doch gar nicht mehr getragen“ und „Habt ihr überhaupt genug Kamelle?“, neckten sich die beiden Seiten. Das Zünglein an der Waage war dann eine Tüte Erdnussflips.Insgesamt haben Prinz Patrick I. .& Co. so 147 Kilo auf die Waage gebracht. Genau die selbe Menge an Schokolade, Bonbons und Chips werden von der Dekra für den Rosenmontagszug durch die Weseler Innenstadt gespendet.

Es war das erste Prinzenwiegen bei der Dekra, die sich nicht nur um Kamelle kümmert. Sie ist auch für die Sicherheit am Rosenmontag verantwortlich, indem sie die Karnevalswagen auf ihre Sicherheit überprüft.