Das aktuelle Wetter Wesel 16°C
Schützen

Schießmeister schoss den Vogel ab

01.07.2012 | 18:26 Uhr
Schießmeister schoss den Vogel ab
In Mehrhoog wurde das neue Königspaar inthronisiert: Helmut und Petra Bauers Foto: Jochen Emde

Hamminkeln.   Helmut Bauhaus sicherte sich mit dem 50. Schuss die Königswürde. Seine Königin ist seine Ehefrau Petra, die die Damen-Schießgruppe leitet.

Als einzige Aspiranten um die Königswürde der Mehrhooger BSV-Schützen duellierten sich am Freitagabend die beiden Schießmeister, Helmut Bauhaus und Bernd Gerwers. Schließlich fiel nach dem 50. Schuss um 21.04 Uhr die Entscheidung zugunsten des 47-jährigen Bundeswehr-Waffenmechanikers Bauhaus. Zu seiner Königin erkor er seine Frau Petra (46), die als Arzthelferin tätig ist. Die beiden haben zwei Kinder, Sarah (23) und Pascal (20), und sind im BSV stark engagiert: Er als Schießmeister, sie als Leiterin der Damen-Schießgruppe.

Der Thron besteht aus den neun Paaren Bernd und Margot Gerwers, Norbert und Bozena Bauhaus, Guido und Andrea Nunnendorf, Michael und Anja Winschuh, Sven und Kirsten Kaltwasser, Georg und Martina Grüne­boom, Steffen und Melanie Nüßmann, Sascha und Birgit Keusch, Guido und Christina Major.

Die Preise schossen Christa Bolland (rechter Flügel), Ehefrau des bislang amtierenden Königs, Udo Ressing (Kopf), Sven Eimers (linker Flügel), Friedrich Langheit (Zepter) und Sven Schäfer (Reichsapfel) herunter. Vogelbauer waren Theo Becker und Hermann Rosenboom.

Kleine Jubiläen

Der über 400 Mitglieder zählende Verein besteht aus neun Zügen, den Jungschützen und dem Fanfarenzug. Zwei besondere Geburtstage gab es bei diesem Schützenfest zu feiern: Der 5. Zug unter Rainer Hoffmann besteht seit fünf Jahren, der 9. Zug unter Andreas Schwoch schon 30 Jahre. Mit dem Auftritt von Dudelsackspielern und einem Fahnenschwenken wurde dieses Ereignis begangen.

Mit der Inthronisation, mehreren Paraden sowie Festbällen zur Musik der Bläser aus Drevenack und des Tambourkorps aus Mehr erlebten die Mehrhooger ein schönes Volksfest.



Kommentare
Aus dem Ressort
Heute geht es für zwei Uhus in die Freiheit
Tiere
Zwei Uhu-Geschwister wurden von der Zeche Lohberg in Dinslaken in die Greifvogelstation an der Schill-Kaserne in Wesel transportiert. Hier hat man sie aufgepäppelt und an Lebendfutter gewöhnt. Jetzt können sie die Natur erobern.
Brillantes Plädoyer für die Kultur auf dem Dorf
Marienthaler Abende
Der Kulturkreis stellt die Zukunftsfrage, vier Musiker beantworten sie. Auch Ratspolitiker erlebten die Gruppe Spanish Mode und sprachen sich für den Erhalt der Veranstaltungsreihe aus.
Die Kunst des Fliegens
Hobby
Die Modellfluggemeinschaft Ginderich feiert ihr 30-jähriges Bestehen am kommenden Wochenende mit Flugtagen auf dem Vereinsplatz zwischen Ginderich und Perrich. Es gibt viel zu sehen und etwas zu gewinnen.
Das Problem der Bordsteinkanten
Senioren
Senioren trainierten den richtigen Umgang mit dem Rollator. Zusammen mit den städtischen Senioreneinrichtungen hatte das Evangelische Krankenhaus Wesel die Aktion organisiert. Am Ende gab es einen Führerschein.
Neuer Eigentümer für Weseler Restaurant gefunden
Versteigerung
Dieses Mal hat es funktioniert. Nach mehreren gescheiterten Versuchen, für das ehemalige Restaurant Waldhof einen neuen Eigentümer zu finden, konnte gestern bei einem weiteren Zwangsversteigerungstermin die Akte geschlossen werden. Herbert Heißing aus Wesel erhielt den Zuschlag. Er bekommt das...
Fotos und Videos
IN GAHLEN
Bildgalerie
SCHAFSMARKT
An Land, zu Wasser, in der Luft
Bildgalerie
PPP-Tage 2014
Weseler Schützentag 2014
Bildgalerie
PPP Stadtfest
Pauken, Plunder, Promenade
Bildgalerie
Stadtfest