Sachspenden erwünscht

„Wir freuen uns über jede Rückmeldung“, sagt Ellen Lindekamp, Bereichsleitung Berufliche Bildung am Berufsförderungszentrum Wesel, Alte Delogstraße 5. Gerne wird Obst und Gemüse aus Privatgärten genommen, das sonst keine Verwertung findet, aber auch von Landwirten und Lebensmittelhändlern.

Oftmals könnten ältere Leute die Ernte aus ihrem großen Garten ja gar nicht mehr alleine bewältigen. Und so manches Mal quillt bereits die Tiefkühltruhe nahezu über. So haben die „Querbeetler“ kürzlich von den eingefrorenen Pflaumen einer Frau profitiert. Sie kann sich schließlich schon bald wieder an ihren Bäumen mit frischem Obst bedienen.

„Wir holen ab, wir ernten auch“, heißt es. Und das gilt nicht nur für Lebensmittel. Auch Verpackungen, etwa Gläser mit Verschluss, benötigen die zehn Projektmitglieder.

Rufen Sie bei Projektleiterin Franziska Böhmelt an, 0281/33879-42, oder schreiben ihr eine Mail, franziska.böhmelt@cjd.de