Pferd ohne Reiter verursacht Hubschraubereinsatz

Foto: Guido Raith
Was wir bereits wissen
Das kam einem Passanten merkwürdig vor: Ein gesatteltes reiterloses Pferd allein mitten im Wald? Er alarmierte die Polizei, die einen Hubschrauber losschickte.

Schermbeck..  Ein reiterloses Pferd mit Sattel, das am Ostersonntag gegen 16.50 Uhr im Waldgebiet Üfter Mark entdeckt wurde, sorgte für einen Einsatz mit einem Polizeihubschrauber. Ein Passant hatte es entdeckt. Kurz nach dem Eintreffen des Hubschraubers wurde die Reiterin wohlbehalten aufgefunden. Es handelt sich um eine 47 Jahre alte Frau aus Erkrath. Der Holsteiner Schimmel namens „Clear Coolio“ wurde zwei Kilometer entfernt von Passanten eingefangen und festgehalten. Gegen 18.15 Uhr waren Reiterin und Pferd wieder beisammen.