Patrick Overkamp ist König

Foto: Christoph Karl Banski

Hamminkeln..  Der Jungschützenverein in Hamminkeln hat ein neues Königpaar: Patrick Overkamp und Anika Berning lösen Jan-Hendrik Schneider und Malena Reeh ab. In einem spannendem Wettkampf gelang es dem 23-jährigen Patrick Overkamp, sich gegen David Geurts und Markus Vorholt durchzusetzen.

Mit dem 174. Schuss um genau 14.06 Uhr konnte er das Königsschießen am Sonntag für sich entscheiden. Er ist Kälteanlagenbauer, Unteroffizier im Vorstand des Jungschützenvereins und bei der freiwilligen Feuerwehr aktiv. Zu seiner Königin ernannte er feierlich die 24-jährige Anika Berning. Sie ist Stadtinspektorin bei der Stadt Voerde.

Vollständig ist der Thron mit diesen Paaren: André Vorholt und Nina Lievers, Jan Schwinnum und Doreen Klump, Lukas Klein und Ann-Christin von Hebel, Nils Nöthling und Johanna Schlütter sowie Johannes Kleinherbers und Maren Bürger. Der neue Thron wurde am Sonntagabend mit einer Parade durchs Dorf und dem anschließenden Krönungsball im Festzelt gefeiert. Eine Neuerung gab’s beim Königsschießen: Erstmals war die Teilnahme Mitgliedern ab 18 Jahren gestattet und nicht wie bislang erst ab 21 Jahren.

Auch am Samstag wurde fleißig geschossen. Beim Preisschießen erlangte Robin Bannemann den Kopf, Dennis Schneide den linken und Christian Schaffeld den rechten Flügel. Den Reichsapfel schoss Phillip Hülsken ab, Niklas Bovenkerk das Zepter. Der Ehrenpreis (Rumpf) ging an Christoph Slupianik.

Vier Tage feierten die Jungschützen in Hamminkeln. Die Partyband DaCapo musste kurzfristig aus Krankheitsgründen absagen, sorgte mit der Band CasaNova aber für guten Ersatz. Besonders ausgelassene Stimmung herrschte Samstagabend im Festzelt am Mühlenrott: Es wurde so viel getanzt, dass der Holzboden beschädigt wurde und am Sonntagmorgen repariert werden musste.