Marc Krebbing regiert in Havelich

Hamminkeln..  Mit einem traumhaft sicheren Treffer in die „Zwölf“ der Zielscheibe machte sich Marc Krebbing zum neuen König des Schützenvereins Havelich. 47 aktive Schützen nahmen am traditionsreichen Königsschießen im östlichsten Dorf Hamminkelns teil, wovon gleich 20 bei „Kaiserwetter“ das erste Stechen erreichten. So genau nahmen es die Schützen dabei mit ihrem Ablaufplan nicht, war es doch schon sage und schreibe 20.45 Uhr bevor der erste im grünen Rock zum entscheidenden Wettbewerb auf die 50 Meter entfernte Scheibe antrat.

Dafür ging es dann recht schnell. Bereits im ersten Stechen war es soweit und der frischgebackene König riss die Arme hoch. Die Konkurrenz nahm es sportlich fair und gratulierten herzlich. Mehrere Schützen trugen den Regenten auf einer Holzbank fort, um ihn der jubelnden Menge zu präsentieren.

König Marc Krebbing ist 24 Jahre alt und ledig. Er studiert Mechatronik und zählt Treckerfahren sowie den Kegelclub zu seinen Hobbys. Seit acht Jahren gehört er dem Schützenverein an und ist stellvertretender Jungschützenführer. Als Königin an seiner Seite wählte er die 28-jährige Lisa ten Freyhaus. Die Pharmazeutisch-Technische-Assistentin ist verheiratet und beim Kegelclub „Isseltal Elfen“ aktiv.

Keine Sorgen um den Nachwuchs

Unterstützung hat das Königspaar von den Thronpaaren Leonie Lakermann mit Sönke ten Freyhaus sowie von Anke und Florian Paus. Mit von der Partie sind auch das Mundschenkpaar Lorena Ziehlke mit Marius Lakermann. Beim vorangegangenen Preisschießen erwiesen sich Marius Lakermann (erster Preisträger) und Johannes Pollmann (zweiter Preisträger) als die besten Schützen. Bereits im Vorfeld hatte sich Jan Freihoff den Titel des Jungschützenkönigs gesichert. Den Pokal in der Damenklasse holte sich Birgit Eimers mit traumhaften 36 Ringen. Damit setzte sie sich im Stechen gegen fünf Mitbewerberinnen durch. 23 Damen nahmen in diesem Jahr an diesem Wettbewerb teil.

Dass man sich in Havelich keine Nachwuchssorgen machen muss, bewies das Kinderkönigschießen. Hier standen am Ende Lennart Milewski als König sowie Luzie Hessing als Königin und ließen 17 weitere Aspiranten hinter sich.

Zu Ehrenmitgliedern wurden 2015 Norbert Roß und Hein Heßling ernannt. Für stolze 65 Jahre Treue zum Verein gab es Urkunden für Heinrich Krebbing, Manfred Rams, Walter Schnelling, Helmut Hübert und Bernhard Tenhagen.

Das große Fest wird heute ab 15 Uhr in der Festscheue „Hecheltjens Hof“ fortgesetzt. Den Höhepunkt bildet dann ab 20.30 Uhr der Krönungsball.