Listenhunde werden extrem besteuert

Einen Hund in Wesel zu halten kostet jährlich 84 Euro Hundesteuer. Bei zwei Vierbeinern sind es 100 pro Hund, bei drei Hunden 120 Euro pro Tier. Und jeder Hund, der zu einer potenziell gefährlichen Rasse gezählt wird (Listenhund), kostet hier 600 Euro Steuern pro Jahr.


Nur 54 Euro zahlen Hamminkelner Hundebesitzer pro Jahr für ein Tier. 84 Euro pro Hund sind es bei zwei, 96 Euro ab drei Tieren.


Ein einzelner Hund in Schermbeck wird mit 72 Euro jährlich besteuert. Der zweite Hund kostet 84 Euro, ab dem dritten Hund werden 96 Euro pro Vierbeiner fällig. Teuer ist auch in Schermbeck das Halten von Listenhunden, zu denen zehn Rassen zählen. Hier kostet die Steuer 560 Euro pro Vierbeiner. Für den zweiten Hund werden 640 Euro fällig.


Besonders viel Steuern zahlt man in Hünxe für die Hundehaltung: 96 Euro sind es bereits bei einem Hund, 110 Euro bei zwei und 132 Euro ab drei Hunden.