Kreisleitstelle: Baustart im September

Wesel..  Mitte September soll der Bau der neuen Kreisleitstelle an der Jülicher Straße beginnen, ein Probebetrieb wäre dann Anfang 2017 denkbar. Bevor die Arbeiten an dem eigentlichen Gebäude starten, werden Vorarbeiten im Bereich der Außenanlagen angegangen, beispielsweise die Parkplatzflächen erweitert. Das teilte die Verwaltung dem Ausschuss für Bauen und Abfallwirtschaft des Kreises Wesel mit. Man befinde sich derzeit im vorgegebenen Kostenrahmen, rund 535 000 Euro sind bereits ausgegeben worden, weitere 650 000 werden folgen.

Die Entwurfsplanung ist abgeschlossen, Betreiber und Nutzer haben sich dafür zusammengesetzt, um gemeinsam die Anforderungen festzulegen, die der Neubau erfüllen soll. Auch die Materialien sind bereits ausgesucht worden, derzeit laufen die Ausführungsplanung und die Vorbereitung der Vergabe. Den Bauantrag hat die Stadt Wesel bereits genehmigt. Weil die hausinterne Vergabestelle des Kreises überlastet sei, soll ein externer Dienstleister die Vergabe für knapp 40 000 Euro übernehmen, erläutert die Kreisverwaltung.