Kölner Familie kauft Schloss Gartrop

Hünxe..  Viel Zeit und Geld hat Dr. Peter Blumrath in die Sanierung und den Ausbau von Schloss Gartrop gesteckt. 2004 hatte er es für 900 000 Euro ersteigert, dann die Gebäude saniert, in denen ein Hotel, eine Kapelle und ein Restaurant entstanden. Seit dem 1. Januar 2015 gehört ihm das Schloss nicht mehr. Die Unternehmerfamilie Schäfer aus Köln hat es gekauft, betreibt auch das Hotel und das Restaurant. Auf Anfrage der NRZ teilte Geschäftsführerin Sandra V. Schäfer mit, dass an der Feinkonzeption des Hauses gefeilt werde. Sie ist der Meinung, dass sich die Idee, Spitzenhotellerie mit Qualitätsgastronomie und atemberaubendem Veranstaltungsort zu verbinden, auf Schloss Gartrop ideal umsetzen lasse. Über das Jahr verteilt soll es feste Veranstaltungen geben: Ein barocker Weihnachtsmarkt, eine Landpartie und Konzerte stehen auf der Liste der neuen Schloss-Besitzer. Die Schlossführungen finden weiter an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat statt.