Klaviersommer startet über Pfingsten

Wesel..  Bevor die wärmste Jahreszeit so richtig beginnt, läuft am Wochenende der 17. Weseler Klaviersommer an. Von Mai bis August lädt die Musik- und Kunstschule an jeweils einem Sonntag in die Aula der Schule, An der Zitadelle 13, zu einem klassischen Konzert ein. Den Auftakt macht am Pfingstsonntag, 24. Mai, um 18 Uhr Andrei Shychko.

Der 21-jährige Weißrusse spielt seit seinem siebten Lebensjahr Klavier und galt schon früh als außerordentliches Talent. Nach zahlreichen Erfolgen bei Jugendwettbewerben belegte er zuletzt 2013 den zweiten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Takamatsu (Japan). Seine Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester der belarussischen Staatsakademie sowie den Sankt Petersburger Philarmonikern machten ihn auch für Radio- und Fernsehanstalten interessant. In diesem Jahr startet er seine erste Deutschlandtournee.

Die weiteren Konzerte werden ebenfalls von international bekannten Pianisten gestaltet: Am 28. Juni spielt der 1990 in Moskau geborenen Alexei Melnikov unter anderem Werke von Beethoven und Brahms. Am 26. Juli präsentiert Chi Ho Han aus Südkorea Werke von Schumann, Beethoven und Chopin. Der Pianist wurde 1992 in Seoul geboren und spielt bereits seit seinem fünften Lebensjahr Klavier. Zum Abschluss gibt am 16. August der italienische Pianisten Scipione Sangiovanni ein Konzert mit Stücken von Händel,Vivaldi, Bach, Beethoven und Wagner. Die Konzerte beginnen jeweils um 18 Uhr. Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich und kosten für Erwachsene zehn Euro, für Schüler fünf Euro.