Jungschützen schießen um die Preise

Hamminkeln..  Zwei Termine stehen demnächst bei den Aktiven des Jungschützenvereins auf dem Programm: Ihr Preisschießen und der Volkstrauertag. Zunächst geht es in den Wettbewerb: Am Samstag, 5. November, treffen sich die Vereinsmitglieder auf dem Schießstand der Sportschützen „Admiral von Lans“ am Mühlenrott. Dann haben alle Schützen die Gelegenheit, sich mit dem Luftgewehr zu messen und einen geselligen Tag miteinander zu verbringen. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt, zudem winken die ein oder andere Freibierrunde aus der Spießkasse. Neue Mitglieder oder solche, die es werden wollen, sind zum Preisschießen herzlich willkommen. Gegen 19 Uhr wird die amtierende Königin Martina Fischer die Preise verleihen und den besten drei Schützen ihre Schnüre überreichen. Im Anschluss daran können alle Teilnehmer ihrer Platzierung gemäß die Preise wählen. Der Abend wird bei einer kleinen Fete ausklingen, zu der Freunde und Bekannte der Schützen willkommen sind.

Am Volkstrauertag, Sonntag, 13. November, treffen sich die Jungschützen zur Kranzniederlegung und Begehung des Trauertages: Los geht es um 10.30 Uhr vom Gasthaus Götz aus, die Schützen tragen schwarze Anzüge und schwarze Krawatten. Es ist der letzte Termin des Schützenjahres 2016.