Jung und modern

Foto: FUNKE Foto Services

Der Bläsernachwuchs der Musik- und Kunstschule an der Zitadelle trat nun in der Aula auf. Die beiden Blasorchester der Schule – die „Jungen Bläser“ sowie das Jugendblasorchester – spielten ihr gemeinsames Jahreskonzert und gaben den Zuhörern einen gut einstündigen Einblick in das, was sie in den vergangenen Monaten so alles gelernt hatten. Dabei bewiesen die 15 Kinder der „Jungen Bläser“ und knapp 20 Mitglieder des Jugendblasorchesters, die alle im Alter von acht bis 18 Jahren sind, dass Blasmusik keineswegs „verstaubt“ und altmodisch sein muss. Die Mädchen und Jungen spielten Pophits, Lieder aus bekannten Filmen wie E.T. oder auch Lateinamerikanisches. Den rund 100 stolzen Eltern, Großeltern, Geschwistern und weiteren Zuhörern gefiel das Programm prima. Foto: Erwin Pottgiesser