Immer mit der Ruhe!

Das ist ja praktisch für ein Schützenfest: Der neue Krudenburger KönigMarcel Denekamp kommt beruflich aus der Gastronomie.
Das ist ja praktisch für ein Schützenfest: Der neue Krudenburger KönigMarcel Denekamp kommt beruflich aus der Gastronomie.
Foto: FUNKE Foto Services
Wenn die Krudenburger ihren König ausschießen, gelten strenge Regeln. Marcel Denekamp hat es geschafft

Hünxe..  Auf absolute Ruhe im Schießstand legt man Wert bei den Krudenburger Schützen. Nur die beiden Schießwarte, der Geschäftsführer und der Präsident des Vereins waren deshalb dabei, als es am vergangenen Samstagabend darum ging, einen neuen König zu finden, der den Verein für weitere zwei Jahre regiert und repräsentiert. Ursprünglich waren 37 Schützen angetreten, doch nur 13 schafften es, sich mit 20 Ringen für das erste Königsstechen zu qualifizieren, in dem weitere elf von ihnen ausschieden. Im zweiten Königsstechen gab es also nur noch zwei Anwärter auf den Thron. Als Marcel Denekamp den Schießstand betrat, war allen Anwesenden bereits klar, dass nun mit höchster Wahrscheinlichkeit der Königsschuss fallen würde, denn sein Kontrahent hatte im Vorhinein nur eine eins geschossen.

„Was guckt ihr mich denn alle so an?“, fragte der 48-jährige Gastronom misstrauisch, als ahne er bereits etwas. Zielsicher legte er an, schoss eine acht und durfte sich freuen. Sogleich brach Jubel in dem kleinen Raum aus, der neue König wurde umarmt und beglückwünscht. „Marcel ist einer unserer besten Schützen“, erläuterte Geschäftsführer Detlev Gehrke. Er freute sich besonders für Denekamp, da dieser bereits beim letzten Königsschießen ein heißer Kandidat gewesen, dann aber knapp unterlegen war. Während es im Schießstand selbst ruhig und konzentriert zuging, wurde um das Schützenhaus herum bereits kräftig gefeiert. Gespannt warteten hier Schützen und Familien auf das Ergebnis und jubelten, als es bekannt gegeben wurde.

Tanja Bohsmann ist Königin

Marcel Denekamp ist gebürtiger Niederländer und lebt seit 2006 in Krudenburg. Seitdem ist er auch im Schützenverein aktiv. Mit dem Königsschuss wurde seine Freundin Tanja Bohsmann (39) automatisch zur neuen Königin. Durch sechs weitere Paare wird der Thron komplettiert: Detlev und Silvia Gehrke, Klaus und Sigrun von Mallinckrodt, Lisa Bohsmann und Maik Benninghoff, André und Antonia Kock, Thomas Reselski und Dorothee Krüll, sowie Uwe und Jessica Lang. Auf die offizielle Königswürde, mit Königskette um den Hals und einem Königsschild am Haus muss Marcel Denekamp nun noch bis Samstag warten. Denn erst am kommenden Wochenende wird das Schützenfest gefeiert, in dessen Rahmen auch die Inthronisation erfolgt.

Parallel zum Schützenkönig der Erwachsenen wurde auch der Kinderkönig im Nebenraum ermittelt. Die Kinder schießen bei den Krudenburger Schützen allerdings nicht mit Munition, sondern mit einer ungefährlichen Lasertechnik.

Eine Besonderheit ist außerdem, dass auch Mädchen hier mitmachen dürfen, in diesem Jahr waren die zielsicheren jungen Frauen sogar in der Überzahl: Von neun Teilnehmern waren sechs Mädchen. Zur Prinzessin schoss sich die zwölfjährige Sydney Grabo. Den zweiten und dritten Platz belegten Anabel Grabo und Loreley Krengel.

Bei den Erwachsenen werden die Preise innerhalb der Kompanien ausgeschossen. Den ersten Preis in der ersten Kompanie holte sich Maik Benninghoff. Der zweite und dritte wurde nicht vergeben, da es nicht genug Mitglieder in der Kompanie gibt. In der zweiten Kompanie schossen Ludger Vlaswinkel den ersten, Jens Nuyken den zweiten und Ralph Grabo den dritten Preis. In der dritten Kompanie ging der erste Preis an Klaus von Mallinckrodt, zweiter wurde Jörg Walbrodt und dritter Rolf Meyer.