Homepage als Schaufenster?

Wesel..  Braucht der Einzelhändler außer seinem Schaufenster im Ladenlokal ein weiteres, ein virtuelles? Die Frage nach der Präsenz im Internet treibt auch die Weseler Händler um – verstärkt nach der Veranstaltung zum Thema im Januar. Nun schließt sich eine Veranstaltungsreihe an, die sie bei der Orientierung unterstützen soll. „Zukunft des Einzelhandels“ ist sie überschrieben und wird von der VHS angeboten. Zum Auftakt am Dienstag, 24. Februar, geht es dabei genau um dieses mögliche „zweite Fenster“: die Homepage.

Mediengestalter Jakob Wolff wird zum Thema referieren, und Philippe Tenhaeff wird seine Erfahrungen schildern, die er mit dem Auftritt seiner Firma macht. Welche Bedeutung hat das Internet für sein Geschäft? Welche Standards sollten beachtet werden? Wie groß ist der Arbeitsaufwand und welche Kosten verursacht die Präsenz im Netz? Das sind Fragen, die behandelt werden sollen.

Diese wie auch die weiteren vier Veranstaltungen der Reihe beginnt um 19 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Interessenten zahlen für jedes dieser Dienstagsseminare fünf Euro. Die Fortsetzung folgt am 24. März zum Thema „Mein Onlineshop - wie geht das?“

Die Volkshochschule bittet um Anmeldungen unter 0281/203-2393 oder unter dirk.langer@vhs-wesel.de.