Gindericher nicht mehr in Lebensgefahr

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Polizei sucht immer noch Zeugen für den Vorfall am Samstagabend am Rande des Gindericher Schützenfestes.

Wesel..  Der bei einem Streit am Rande des Gindericher Schützenfestes schwer verletzte 48-jährige Mann aus Büderich ist inzwischen außer Lebengefahr, teilte die Polizei gestern auf NRZ-Nachfrage mit. Zudem sei er wieder bei Bewusstsein. Die Ermittlungen der Polizei dauern jedoch weiter an. Wie berichtet, war der Büdericher am Samstagabend auf einer Straße in der Nähe des Festplatzes nach einem Streit auf den Kopf gefallen und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Polizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls: Hinweise bitte an 0281-107-0.