Das aktuelle Wetter Wesel 18°C
Schützen

Geduld an der Vogelstange

28.05.2012 | 17:24 Uhr
Geduld an der Vogelstange
Neuer Schützenkönig bei den Jungschützen in Dingden ist Manuel Messing, hier mit Schützenkönigin Carolin Mümken, Foto: Gerd Hermann / WAZ FotoPool

Hamminkeln. Die Schützenjugend von Dingden tummelte sich Pfingstsonntag um die „Vogel­stange“ gegenüber des Freibades und musste dabei ein bisschen Geduld beweisen.

Denn es dauerte fast zwei Stunden bis das Preis- und Königsschießen mit der Schrotflinte beendet war und die Nachfolge von Michael Baur und seiner Königin Theresa Lütfrenk feststand. Nach dem 238. Schuss fiel um 15.52 Uhr die Entscheidung.

Im letzten Wettstreit standen sich noch Manuel Messing, der neue 23-jährige König, und Marco Schmitz gegenüber. Letzterer war im grünen Trikot mit dem Namenszug seines Fußballidols Marco Reus auf dem Rücken erschienen. Jubel brandete auf, als Messing das Reststück des von Heinz-Gerd Tebrügge gebauten Vogels von der Stange holte. Und die Menge skandierte kurz danach mit Caroline-Rufen, als der Name der neuen Königin, Caroline Mümken (22) bekannt wurde. Der neue König ist von Beruf Dachdecker und leidenschaftlicher Fußball-Anhänger in Lankern, seine Königin ist Kinderarzthelferin. Die beiden Thronpaare sind Annemarie Schlebes mit Julian Scheper und Marc Schmitz mit Mona Nienhaus.

Vorher gingen die Preise an Thomas Arping (rechter Flügel), Alexander Pennike (linker Flügel), Rene Schmitz (Zepter), Jörg Schmänk (Apfel), Tobias Schmied (Kopf) und Björn Tepasse (Schwanz).

Kneipen-Tour zum Schluss

Die von Major Mario Rottstegge geführten Dingdener Jungschützen, bei denen nur der Vorstand Uniform und Festkleidung trägt, begannen ihr Schützenfest mit einer gut besuchten „Warm-up-night“ zur Musik von DJ „Future“. Außerdem gab’s Musik von „Public Affairs“. Die Bläser aus Loikum und die Spielleute aus Lankern besorgten den Rest. Mit einer „Kneipen-Tour“, einem Umzug und dem Zapfenstreich beenden die Jungschützen, zu denen 300 Mitglieder zählen, in Feierlaune das Schützenfest.

Von Johnny Karger



Kommentare
Aus dem Ressort
Wesel feiert mit Rhythmus und Rummel
Stadtfest
Wasserspiele, Kirmes, Live-Musik und ein strahlender Sommertag: Das PPP-Fest lockt Weseler auf die Straße. Mitglieder und Majestäten von 13 Vereinen traten an der Zitadelle zum Großen Zapfenstreich an
Bald geht der Badebetrieb am Ellerdonksee in Bislich los
Freizeit
Der Heimatverein Bislich stellte die Bedingungen für den Besuch der Badestelle am Ellerdonksee vor. Nur Mitglieder haben Zutritt. Es gibt eine Aufsicht, aber der Nichtschwimmer-Bereich wird gekennzeichnet.
Start ins Berufsleben
Arbeitsmarkt
Viele junge Menschen im Kreis Wesel begannen gestern ihre Ausbildung. Es gibt aber auch noch unversorgte Bewerber und freie Stellen.
Wertherbrucher Nachbarschaften erhalten die Tradition
Ernte
Der Heimatverein Alte Herrlichkeit Wertherbruch hat sich zur Aufgabe gemacht, das traditionelle Ernten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Unterstützt wird er dabei von sieben Nachbarschaften, die abwechselnd das Korn schneiden und Garben für die Erntekrone binden.
Einbrecher auf frischer Tat gefasst
Kriminalität
Ein Mann auf dem Dach der Tankstelle an der Westfalenstraße - das kam einem Zeugen um 0.15 Uhr am frühen Freitagmorgen verdächtig vor.
Fotos und Videos
Renovieren
Bildgalerie
Renovierung
Rumble and Thunder
Bildgalerie
Veranstaltung
Kornmarkt feiert
Bildgalerie
Finale Wesel
Hupkonzert in Wesel
Bildgalerie
Autokorso Wesel