Das aktuelle Wetter Wesel 14°C
Tierpension

Ferien für Vierbeiner

05.07.2012 | 21:00 Uhr
Ferien für Vierbeiner
schon pudelwohl in der neuen Ferienanlage für Tiere.

Wesel.   Heute startet der Betrieb im neuen Animal Resort

Endlich Ferien. Das denken heute nicht nur die Schüler in der Hansestadt, sondern auch Frans Evers und sein Team. Denn mit dem Start in die Sommerferien kommt so langsam auch der Betrieb in seinem Animal Resort neben dem Tierkrematorium, An der Lackfabrik, in Gang. Ab dem heutigen Freitag sind sechs Katzenhäuser und vier Hundehäuser in einem Probelauf besetzt. Offiziell eröffnet wird das Hotel für Haustiere dann am 25. August.

Das 6000 Quadratmeter große Gelände bietet Platz für 25 „Chalets“ für Hunde, die je aus einem 14 Quadratmeter großen Haus und 25 Quadratmetern Auslauf bestehen. Zudem gibt es sechs Katzenhäuser mit Platz für bis zu sechs Tiere. Die Häuschen umranden eine große Auslaufwiese, ebenfalls steht den tierischen Feriengästen ein Badestrand mit Schwimmgelegenheit zur Verfügung. Eine Tierarzthelferin und eine Tierpsychologin sind im Animal Resort fest angestellt und wohnen mit auf dem Gelände, um rund um die Uhr für die Tiere da sein zu können. Unterstützt werden sie von Aushilfskräften.

Damit sich die Hunde und Katzen wie zu Hause fühlen, können in den Häusern vom USB-Stick vertraute Geräusche eingespielt werden. Per Webcam können Herrchen und Frauchen auch vom Urlaubsort aus nach ihren Vierbeinern sehen.

Für Hunde kostet die Betreuung 32 Euro pro Tag, für Katzen 18 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tierpension-nrw.de

Von Gabi Schultze



Kommentare
Aus dem Ressort
Reinschnuppern und seinen Berufsweg finden
Wirtschaft
Nach dem Ende der Schulzeit ist es nicht leicht, sich beruflich zu orientieren. Am besten ist immer noch die eigene Anschauung. Beim Dingdener Textilhersteller van Clewe freut man sich, wenn junge Leute „reinschnuppern“ und unter vielen Möglichkeiten Wege für die eigene Zukunft entdecken.
Schermbeckerin bei Unfall auf der B 58 schwer verletzt
Unfall
Eine 31-jährige Frau aus Schermbeck wurde am Mittwochmorgen auf der Weseler Straße (B 58) in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Straße war längere Zeit komplett gesperrt.
Boot im Weseler Yachthafen gesunken
Polizeibericht
Die Feuerwehr setzte ihr Boot ein, um das sechs Meter lange und 2,50 Meter breite Sportboot leer zu pumpen. Menschen waren nicht an Bord, Öl und Treibstoff liefen aus.
Kein Zugticket - Rauschgifthändler aus Wesel fliegt auf
Polizei
Ein mutmaßlicher Rauschgifthändler aus Wesel fuhr ohne Ticket mit dem Zug nach Essen. Weil er Kontrolleure anlog, riefen sie die Polizei. Sie fand bei ihm Marihuana, eine Feinwaage und einen Essener Haustürschlüssel. Es folgte eine Wohnungsdurchsuchung. Dort wurden noch mehr Drogen gefunden.
Das Tambourkorps Bislich besteht seit 90 Jahren
Stiftungsfest
Aus diesem Anlass gibt es am Sonntag, 31. August, im Rahmen der Kirmes eine große Feier auf dem Dorfplatz, zu der mehr als zehn befreundete Musikvereine eingeladen sind.
Fotos und Videos
IN GAHLEN
Bildgalerie
SCHAFSMARKT
An Land, zu Wasser, in der Luft
Bildgalerie
PPP-Tage 2014
Weseler Schützentag 2014
Bildgalerie
PPP Stadtfest
Pauken, Plunder, Promenade
Bildgalerie
Stadtfest