Fahne für den Hansetag ist schon da

Übergabe der Fahne in Lemgo.
Übergabe der Fahne in Lemgo.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Die Weseler Hanse-Delegation nahm sie in Lemgo entgegen. 2016 findet der Hansetag dann zum 775. Stadtgeburtstag in Wesel statt.

Wesel..  Die Fahne des Westfälischen Hansebundes weht jetzt in Wesel. In der Hansestadt Lemgo lief der 32. Westfälische Hansetag, auf dem auch Wesel als Mitglied des Bundes und Ausrichter des 33. Westfälischen Hansetages im nächsten Jahr mit einem Stand vertreten war. Ein Höhepunkt des Festes: Die feierliche Übergabe der Fahne des Westfälischen Hansebundes an Wesels Bürgermeisterin Ulrike Westkamp.

Unterstützt von Mitgliedern der Weseler Hanse-Gilde sowie des Shanty Chores MC 46 zog Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zur offiziellen Fahnenübergabe während der Abschlussveranstaltung des Westfälischen Hansetages ein. Sie dankte dem Lemgoer Bürgermeister Dr. Reiner Austermann für die gelungene Veranstaltung und lud alle Städte der Westfälischen Hanse zum 33. Westfälischen Hansetag nach Wesel ein.

Einmal jährlich findet der Westfälische Hansetag statt. Ausrichter ist immer eine der 48 Mitgliedsstädte. Im Jahr 2016, passend zum 775-jährigen Stadtjubiläum, gebührt die Ehre der Rheinstadt. So bildet das etablierte und überregional bekannte Historische Hansefest vom 28. bis 30. Oktober 2016 den passenden Rahmen. Dabei wird die beliebte Hansemeile, auf der sich internationale und nationale Hansestädte mit ihrem touristischen Angebot und regionalen Spezialitäten präsentieren, um viele neue Städte aus dem Westfälischen Hansebund erweitert. Neben dem historischen Bauern- und Mittelaltermarkt wird es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm sowie einen verkaufsoffenen Sonntag geben.