„Entdecken, was mich trägt“

Hünxe..  Immer wieder bleibt uns vor lauter Arbeit, Sorgen, aber auch vielfältigem Freizeitspaß kaum Zeit, um wirklich „zu uns“ zu kommen. Wann erleben und spüren wir, was uns in der Tiefe des Herzens trägt und schützt, fragt die evangelische Kirchengemeinde Hünxe und bietet, um dies gemeinsam wieder zu entdecken und zu erleben, einen Fünf-Wochen-Kurs an, in dem es um Meditation und Beten im Alltag geht.

Alle, die mitmachen, versuchen, sich eine halbe Stunde am Tag in der Stille Zeit zu nehmen und mit einem Text oder Bild auf Entdeckungsreise zu gehen. Einmal in der Woche gibt es ein Treffen, um gemeinsam Stille zu erleben, neue meditative Gebetsformen kennenzulernen und um sich auszutauschen. Persönliche Begleitgespräche mit den Seelsorgern sind möglich.

Die Kurstreffen finden jeweils freitags am 23. und 30. Januar, 6., 13. und 20. Februar von 19 bis 20.30 Uhr in der Seitenkapelle der Dorfkirche Hünxe, Dorstener Straße 7, statt. Ein Informationsabend am Freitag, 9. Januar, um 19 Uhr ist vorgeschaltet. Anmeldungen bei den Pfarrerinnen Hanna Maas, 02858/ 8389955 und Ortrun Hillebrand, 02064/8278242, oder bei Achim Kegel, 02858/9184811.