Ende einer Ära: Trauer um Rudolf Stams

Wesel..  Es ist eine Zäsur, beendet eine Ära: Rudolf Stams ist nach schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren gestorben. Der Name Stams ist mit der Geschichte Wesels verknüpft: 1836 als Brauerei gegründet, wurde die Firma zu einem Markennamen in der Getränke-Branche. Die eigene Vesalia-Quelle, die Abfüllung von Coca-Cola, die Belieferung etlicher Gastronomie-Betriebe - all das ist den Menschen in und um Wesel präsent.

Als tüchtigen Unternehmer und einen „sehr freundlichen und humorvollen Menschen“ beschreibt Dr. Ernst Joachim Trapp seinen langjährigen Weggefährten Rudolf Stams, der in Amerika Tupperware verkaufte, bevor er in den väterlichen Betrieb einstieg. Als Förderer und Sponsor wirkte der Verstorbene eher im Stillen. Der Rotarier und Jäger, der in Weselerwald Golf spielte, war Mitglied der Ruder- und Tennisgesellschaft und Mitglied des Reiterzuges der Bürger-Schützen. Der Witwer hinterlässt zwei Söhne.