Eine Jury bewertet die Projekt-Arbeiten

Die fiktive Firmen-Gründung der Schüler und Studenten muss sich in dem Prozess der Kritik anderer stellen: So stellten die Gruppen ihre Ideen bereits in der Gesamtschule vor.


Mitglied der Jury, die am Ende über die Gewinner des Wettbewerbs „School goes global“ entscheidet, ist auch Gesamtschul-Lehrerin Sarah Toepper.