DLRG spricht Eltern an

Wesel..  Eindringlich wendet sich die DLRG an Eltern: Kinder sollten mit dem Wasser vertraut gemacht werden. Das kann ihr Leben retten. Der Verein hilft dabei, die Kleinen „schwimm-fit“ zu machen. Von den 410 Weseler Mitgliedern sind 215 zwischen sieben und 14 Jahre jung und lernen gerade das Schwimmen. Sie werden im Heuberg-Bad angeleitet - in erster Linie von 62 meist jugendlichen Ehrenamtlern, die selbst eine Rettungsschwimmer-Ausbildung absolviert haben. Aber auch Erwachsene sind als Übungsleiter, Aufsicht oder Einlasskontrolleure an den Übungsabenden dabei.

Im vergangenen Jahr hat die DLRG 219 Prüfungen abgenommen. Unter anderem zehn Seepferdchen-Abzeichen, 17 Mal das Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Silber, aber auch 68 Mal das Rettungsschwimmabzeichen in Silber. Anja Riehl, Ausbildungsleiterin, ist stolz auf dieses Ergebnis.

Zurzeit besuchen fünf Jugendliche die Ausbildungsseminare an den Wochenenden, um ihre Qualifikation als Übungsleiter im Bereich Schwimmen/Rettungsschwimmen zu erwerben. Die gesamte Arbeit ist ehrenamtlich. Eine Broschüre richtet sich nun an Eltern: Es ist wichtig, dass Kinder schwimmen können.