Dingdener Schützenfest bleibt an Ort und Stelle

Foto: NRZ

Hamminkeln..  „Ich freue mich, dass ihr so zahlreich erschienen seid“, sagte Johannes Bruns, Präsident des Dingdener St.-Johannes-Männerschützenvereins, bei der Generalversammlung in der Gaststätte Hoffmann in Dingden. Zu Beginn blickten die Schützen gemeinsam auf die zurückliegenden Schützenfest-Feiern zurück. „Es war ein gelungenes Schützenfest, an das wir uns sicher immer gerne erinnern werden“, freute sich Hauptmann Heinz Rieger über den Erfolg im Jahr 2013.

Einen Ausblick auf das diesjährige Schützenfest gab der Präsident. Zur Diskussion über zukünftige Veranstaltungsorte in Dingden (die Dingdener Jungschützen dürfen ihr Oktoberfest nicht mehr in der Ortsmitte durchführen) sagt Johannes Bruns: „Unser Schützenfest bleibt an Ort und Stelle.“

Im 14 Mitglieder starken Vereinsvorstand gab es einige Veränderungen. Nicht mehr zur Wahl stellten sich Adjutant Heinz-Jürgen Kathage, Kassierer Bernhard Feldmann, Hauptmann Heinz Rieger und Oberleutnant Ludger Schröer. „Ihr wart immer tolle Kameraden“, so Johannes Bruns. Er sorgte für einige Lacher unter den Männern, als er den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre „neue Freizeit“ eine Spielesammlung schenkte.

Einstimmig in den Vorstand gewählt wurden Bernd Tenbrock, Matthias Elsemann, Johannes Fischer, sowie Sven Rieger. Mario Sevink ist neuer Kassenprüfer des Vereins. „Ich wünsche den Neulingen einen guten Start“, sagte Heinz Rieger zum Ende seiner 18-jährigen Vorstandsarbeit. Wiedergewählt wurden Adjutant Klaus Hoffmann und Oberleutnant Klaus Dickmann.

Besonders freuten sich die Schützen über den positiven Kassenbericht durch Kassierer Bernhard Feldmann, der seinen Kameraden vor Freude über die guten Zahlen eine Runde ausgab. Einstimmig wurde er durch die Kassenprüfer Dieter Bitters und Franz Klocke entlastet. Laut den Kassenprüfern resultiert der erfreuliche Kassenstand vor allem aus dem Vereinszuwachs durch neue Mitglieder. Seit der Generalversammlung im Jahr 2013 verzeichnen die Männerschützen rund 35 Neumitglieder.