Die Wallhecken werden wieder geschnitten

Schermbeck..  Alle Jahre wieder müssen die Wallhecken geschnitten werden. In dieser Woche hat der Bauhof mit den Arbeiten begonnen. Die Gemeinde hat den Auftrag, die Hecken zu pflegen. Unter anderem, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Deshalb weist die Gemeinde darauf hin, dass es beim Rückschnitt der Hecken hier und da ein bisschen mehr sein muss. An manchen Stellen müssen die Hecken „auf den Stock gesetzt“ werden. Das bedeutet, dass alle vorhandenen Gehölze ca. 20 Zentimeter über dem Erdboden abgeschnitten werden, damit sie auch in Zukunft gut und sicher wachsen.

Der Bauhof startet mit den Arbeiten im Bereich Damm – Brüner Weg, inklusive Seitenstraßen. Betroffen sind außerdem Bricht, Dämmerwald, Weselerwald, Üfte-Overbeck, Schermbeck und Alt-Schermbeck. Hier wird es Beeinträchtigungen im Straßenverkehr geben. Abschnittsweise werden Straßen kurzfristig gesperrt. Die Durchfahrt von Schulbussen wird mit kurzer Wartezeit immer gewährleistet sein.

Und noch mehr zum Thema Bäume: Auf der Mittelstraße hat der Bauhof acht abgestorbene Bäume entfernt. Wenn die Sanierung der Versorgungsleitungen an der Mittelstraße vollendet ist, sollen neue Bäume gepflanzt werden.