Das Jahr der Umbrüche im Klausenhof

Hamminkeln..  Das Jahr 2015 sei „ein Jahr der Umbrüche“ für die Akademie Klausenhof, betonte Weihbischof Wilfried Theising gestern, als zwei wichtige personelle Veränderungen in der Führungsebene des katholischen Hauses mit den Standorten in Dingden und Rhede vorgestellt wurden. Hans Nakath, der bisher schon in der Geschäftsleitung tätig war, wird nun stellvertretender Direktor. Der 59-Jährige löst in dieser Funktion Markus Leimbach ab, der Ende vergangenen Jahres die Akademie verlassen hat. Neu in die Geschäftsleitung kommt Eduard Hannen, der zugleich zum neuen Leiter des Geschäftsbereichs „Lehrgänge und Kurse“ benannt wurde.

Im Laufe des Jahres wird es weitere Veränderungen am Klausenhof geben: Neben der Fertigstellung mehrerer großer Baumaßnahmen, geht Geschäftsführer und Direktor Dr. Hans Amendt Ende Juli in Rente. „Die Akademie wird einen neuen Direktor von außen – aber aus NRW – bekommen“, erklärte Theising. (Ein ausführlicher Bericht folgt.)