CDU wählt Ingrid Meyer erneut zur Vorsitzenden

Hünxe..  Bestätigt durch ein sehr gutes Abschneiden bei der Kommunalwahl 2014, blickte der CDU-Ortsverband Drevenack/Krudenburg während seiner Jahreshauptversammlung auf eine erfolgreiche Arbeit zurück. Einstimmig wählten die Mitglieder ihre Vorsitzende und stellvertretende Bürgermeisterin Ingrid Meyer erneut ins Amt. „Als Vorsitzende kann ich mich auf ein verlässliches und aktives Team stützen“, gab sie das ihr ausgesprochene Lob zurück. Es sei den Ratsmitgliedern und dem Team um den Ortsverbandsvorstand gelungen, Probleme und Anfragen der Drevenacker unbürokratisch zu lösen.

Kreistagsmitglied Arnd Cappell-Höpken bestätigten die Mitglieder als stellvertretenden Vorsitzenden. Er berichtete der Versammlung über seine Arbeit im Kreistag sowie im Umwelt- und Planungsausschuss des Kreises Wesel. Auch zu der Situation der Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe nahm Cappell-Höpken Stellung - in der bildhaften Sprache eines Landwirtes : „Man kann eine Kuh nicht nur melken, sie muss auch gefüttert werden. Auch ein neuer Stall macht eine ausgezehrte Kuh nicht gesund.“ Es habe sich gerecht, „als Bürgermeister die Hände offen zu halten und in der Funktion als Verwaltungsrat die Augen zuzumachen“. Es sei wünschenswert, dass es zu einer Lösung dieser Eigenkapitalschwäche innerhalb der Sparkassen im Kreisgebiet komme.

Deutliche Worte fand er auch zur Mitgliedschaft im RVR: „Wir sind ein Teil des Niederrheins und nicht der Metropole Ruhr.“ Wie ernst es der RVR mit dem Kreis Wesel meine, zeige sich bei der zurzeit laufenden Regionalplanung. „Hier gibt es noch erhebliche unterschiedliche Vorstellungen - vor allem zur Möglichkeit der zusätzlichen Ausweisung von Siedlungs- und Industrieflächen.“

Die Schriftführung im CDU-Ortsverband übernimmt erneut Carsten Riedel-Goch. Eckhard Babenz, Egon Beckmann, Jürgen Hüfing, Wolfgang Schulte, Berthold Ufermann und Anika Zimmer sind Beisitzer des Vorstandes. CDU-Bürgermeisterkandidat Michael Helmich stellte sich der Versammlung vor und baut auf die Unterstützung der Mitglieder.