Bündnis-Grüne geben keine Empfehlung ab

Hamminkeln..  Den Parteimitgliedern der Hamminkelner Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen haben sich die beiden Bürgermeisterkandidaten Roswitha Bannert-Schlabes (CDU) sowie Bernd Romanski (SPD) nacheinander vorgestellt. Beide Kandidaten haben dabei die Fragen der Mitglieder engagiert beantwortet, die sich auf kommunalpolitisch aktuelle Themen bezogen, wie den Ausbau des Straßen- und Wegenetzes, die Haushaltskonsolidierung, Flüchtlingsunterbringung und Betreuung, Klimaschutzkonzept für die Stadt, Wirtschaftsförderung sowie Personalkonzept. Darüber hinaus wurden beide nach ihren persönlichen Zukunftsvorstellungen – verbunden mit dem Bürgermeisteramt – befragt.

„Die Darstellungen beider Kandidaten waren teilweise leider so wenig konkret und verbindlich, dass eine Beurteilung ihres politischen Profils zum jetzigen Zeitpunkt den Parteimitgliedern nicht möglich war“, erklärt Grünen-Sprecherin Gisela Brick. Der Ortverband hat sich mit großer Mehrheit dagegen ausgesprochen, den Mitgliedern und Sympathisanten der Grünen eine Wahlempfehlung für einen der Kandidaten abzugeben. Dies wurde den Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU nach der Ratssitzung in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt.