Brüner Jungschützenfest beginnt mit Königsschießen

Hamminkeln..  Eines der größten Jungschützenfeste am Niederrhein steigt ab Pfingstsamstag, 23. Mai, in Brünen: Drei Tage lang steht dann für die Jungschützen einerseits sportlicher Wettkampf um Preise und Königswürde, andererseits natürlich auch das Feiern im Mittelpunkt.

Schon seit Tagen laufen die Vorbereitungen in der Reithalle, die bis zum Auftakt am Samstag festtauglich umgebaut wird – unter anderem wird der Boden verlegt und die Halle prächtig geschmückt. Das Königsschießen bildet den Auftakt des Jungschützenfestes: Dann geht das Regentenjahr der Majestäten Oliver Metzger und Monika Wansing allmählich zu Ende. Zuvor ist am Pfingstsamstag, 23. Mai, um 10 Uhr Antreten der Jungschützen auf dem Marktplatz, von wo die Schützen dann zur Schießanlage des Kleinkaliber-Schützenvereins (KKS) an der Bergstraße marschieren, wo der Wettkampf um die Königswürde beginnt. Am Abend wird die neue Live-band „6th Avenue“ dann ab 20 Uhr in der Reithalle für Stimmung sorgen. Am Pfingstsonntag schließt sich ab 14.45 Uhr der Festumzug ab dem Marktplatz an. Danach folgt die Inthronisierung des neuen Königspaares mit Parade auf dem alten Sportplatz. Der Krönungsball schließt sich am Abend ab 20 Uhr an. Auch am Pfingstmontag steht für die Jungschützen das Antreten um 14.45 Uhr auf dem Programm: Es folgt ab Marktplatz der Festumzug durch das Brüner Dorf. Der Ausklang der Feierlichkeiten beginnt anschließend mit dem Disco-Team Future in der Reithalle.