Bonita ist auf dem Weg in die Gewinnzone

Hamminkeln..  Die Tom-Tailor-Gruppe, zu der auch Bonita in Hamminkeln gehört, hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem dreiprozentigen Umsatz-Plus auf 932 Millionen Euro abgeschlossen und ist in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das bereinigte Ergebnis (EBITDA) wurde um über zehn Prozent verbessert. Erstmals seit der Bonita-Übernahme weist die Gruppe wieder ein positives Konzernergebnis aus, teilt die Gruppe mit.

Die Schärfung der Produkt- und Markenidentität sowie die Verbesserung der Umsatzqualität bei Bonita war im vergangenen Jahr einer der Schwerpunkte. Bonita habe einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis geleistet, obwohl der Umsatz erwartungsgemäß um sieben Prozent auf 326 Millionen Euro geschrumpft sei, stellt Tom Tailor in einer Pressemitteilung fest. Mit einem flächenbereinigten Umsatz von minus 13,1 Prozent im vierten Quartal 2014 habe Bonita „im Rahmen der Erwartungen“ gelegen, heißt es.

„Bei Bonita sind die Weichen gestellt, um 2015 wieder profitabel zu wachsen“, so Dieter Holzer, Vorstandsvorsitzender der Tom Tailor Holding AG.