Besuch aus der Partnerstadt Salza Irpina

Hamminkeln..  Dem privaten Besuch von Raffaele Solito könnte ein sportlicher Höhepunkt folgen. Der Mann aus dem Süden Italiens, etwa 25 Kilometer östlich von Neapel liegt die Stadt mit knapp 800 Einwohnern, überbrachte freundschaftliche Grüße aus der Partnerstadt. Noch in diesem Jahr möchte die gesamte erste Mannschaft des AC Salza Irpina nach Hamminkeln reisen - natürlich sollen sportliche Aktivitäten inbegriffen sein.

Der italienische Besucher überbrachte im Namen seines Heimatvereins einige Zeichen der Freundschaft. Beim Zusammentreffen mit dem Präsidenten des Hamminkelnder Sportvereins Gottfried Bückmann und der Leiterin der städtischen Jugendeinrichtung Stefanie Werner übergab Raffaele Solito dem Verein einen Wimpel und ein Trikot seines Vereins. Im Gegenzug erhielt er ebenfalls ein Trikot sowie einen Schal des heimischen Bezirksligisten.

Die Partnerschaft der beiden Städte sowie ihrer Fußballvereine soll in diesem Jahr weiter gestärkt werden. Nachdem zuletzt eine Gruppe des Hamminkelner Jugendforums eine Reise nach Salza Irpina unternommen hatte, wird in möglichst naher Zukunft eine Gruppe des italienischen Fußballclubs unter anderem zu einem Freundschaftsspiel mit der ersten Mannschaft des Hamminkelner SV anreisen.