Ausreißerin gefunden

Wesel..  Eine Zwölfjährige hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Das Mädchen war nach einem Familienstreit gegen Mittag von zu Hause weggelaufen, die Familie machte sich Sorgen. Um 17.20 Uhr alarmierte der Vater die Polizei, die sofort eine groß angelegte Suchaktion in die Wege leitete. Ein Hubschrauber suchte im Bereich Grünstraße, Nordstraße und Stoppenbergstraße nach dem Kind, die Beamten forderten sogar einen sogenannten „Mantrailer“ an, einen Hund der speziell auf die Suche von Personen ausgebildet worden ist. Nachdem der Vater die Erlaubnis dazu gegeben hatte, fuhren Beamte durch die Straßen und suchten per Lautsprecherdurchsage nach der Ausreißerin. Das Kind wurde schließlich um 19.15 Uhr gefunden, die Polizisten lieferten es wohlbehalten bei den Eltern ab. „Dieser hohe Aufwand ist normal, wenn es um ein Kind geht“, erläutert eine Polizeisprecherin auf NRZ-Nachfrage. Immer wenn Minderjährige vermisst werden, setze die Polizei alle Mittel ein. Auch, wenn das Kind nach einem Streit weggelaufen ist und keine unmittelbare Gefahr bestehe.