An der Loikumer Schule geht’s hoch hinaus

Hamminkeln..  Der Niederrhein ist nunmal platt, ja meist gibt es in Sichtweite noch nicht mal einen Hügel. Dennoch darf jetzt in der Grundschule Loikum-Wertherbruch so richtig geklettert werden. Dank der Initiative von Christian Gantefort, der mit einer Lehrerin der Schule verheiratet ist, kam das neue Freizeitangebot zustande.

Einen Teil der Finanzierung übernahm die Stadt Hamminkeln, die die Pläne auch absegnen musste, danach packten die Eltern und der Förderverein mit an. An mehreren Wochenenden wurde kräftig gewerkelt und gearbeitet. Die unter der Wand liegende so genannte Fallfläche musste zunächst ausgeschachtet werden. Dann wurden 30 Tonnen Sand angeliefert, Platten geschnitten und vorgebohrt. Schließlich bauten zwei Schreiner aus den Reihen der Eltern die notwendigen Unterkonstruktionen.

Eingeweiht wurde die Kletterwand schließlich mit einem Kinder-Lehrer-Kletterduell, das der Nachwuchs am Ende haushoch gewann. Dass das Ganze samt der angebrachten bunten Klettergriffe auch sicher ist, dafür hat die Dekra gesorgt, die das Klettergerät vor der Inbetriebnahme prüfte und abnahm. Dem Kletterspaß sind nun keine Grenzen gesetzt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE