50 Niederrheiner in der Bundeshauptstadt

Die aktuelle Politik hautnah miterleben,.  das konnten nun die Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis der CDU-Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Sabine Weiss. Die Niederrheiner waren ihrer Einladung in die Bundeshauptstadt gerne gefolgt.

Bei einem Informationsvortrag wurden sie über die Arbeit der Abgeordneten und die Geschichte des Hauses informiert. Außerdem konnten die Angereisten einen Blick in den Fraktionssitzungssaal werfen und die Kuppel besuchen. Sabine Weiss diskutierte mit Ihren Gästen im Jacob-Kaiser-Haus über die politische Lage und die anstehenden Aufgaben der Bundestagsfraktion. Auch ein Besuch im Finanzministerium und im Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung stand auf dem Plan, ebenso wie eine Diskussion über die aktuelle Finanzsituation Deutschlands, die Griechenlandkrise sowie nachhaltige Entwicklungspolitik. Beim Besuch in der ehemaligen Stasizentrale in der Normannenstraße wurden die Gäste über die Logistik und das System der Stasi in der DDR informiert. Bei einer Stadtrundfahrt konnten die Niederrheiner die Größe und Vielfalt der Bundeshauptstadt bestaunen. Eine Schifffahrt von Wannsee nach Potsdam mit anschließender Rundfahrt und Besuch im Holländischen Viertel rundete das viertägige Programm ab. Foto: pr