25 Jahre im Geschäft

Günter Tellmann mit Ehefrau Margit und dem Obermeister der Tischlerinnung Dietrich Baßfeld.
Günter Tellmann mit Ehefrau Margit und dem Obermeister der Tischlerinnung Dietrich Baßfeld.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Seit einem Vierteljahrhundert führt Günter Tellmann seine Tischlerei in Hamminkeln.

Hamminkeln..  An seinen ersten Auftrag als selbstständiger Tischler kann sich Günter Tellmann noch erinnern: „Das war in Brünen, neue Deckenverkleidung und neue Badmöbel“, sagt der Tischlermeister. 25 Jahre sind mittlerweile vergangen und viel hat sich in dem Betrieb, den Günter Tellmann 1990 von seinem Vater Ernst übernommen hat, getan. Damals habe er noch allein gearbeitet, sagt Tellmann, „mit Unterstützung von Freunden und Familie“.

Die halfen am Anfang dabei, die teils schweren Holzteile zu bewegen und zu transportieren. Bald aber wuchs die kleine Brüner Firma und Günter Tellmann stellte den ersten Lehrling ein. Die Firma wuchs und wuchs.

Mittlerweile arbeiten drei Gesellen, zwei Lehrlinge und die beiden Söhne Patrick (30) und Bastian (27), die beide in die Fußstapfen ihres Vaters getreten sind und so die Tradition aufrecht erhalten, in der Fertigung der Firma am Schlümersweg 11. Ehefrau und Mutter Margit Tellmann schmeißt das Büro und Günter Tellmann führt die Gesamtaufsicht des Familienunternehmens, das sich neben der „normalen“ Tischleraufträge auch auf die Küchenkonzeption spezialisiert hat – Planen, einkaufen, montieren. Und Sonderanfertigungen machen sie selbst.

Ohnehin: „Der Massivholzbereich ist immer noch gefragt, sagt Günter Tellmann. Da ist die Marktlage anscheinend genauso treu wie die Kunden, die der Tischlerei über all die Jahre loyal verbunden geblieben sind. Ebenso wie die Mitarbeiter.

Zum Beispiel Ernst Marten, der seit September 1992 in der Tischlerei Tellmann arbeitet. Außerdem gebe es kaum ein Jahr, an dem er keine Azubis aufnehme, sagt Günter Tellmann. Glück für beide Seiten, denn: „Toi, toi, toi, wir hatten immer nur Glück mit unseren Lehrlingen.“ Und das ist ein Lob für beide.

Der Obermeister der Tischlerinnung im Kreis Wesel, Dietrich Baßfeld, überreichte nun Günter Tellmann für sein 25-jähriges Betriebsjubiläum nun die Ehrenurkunde.