18 688 Arbeitslose im Kreis

Kreis Wesel..  Einen saisonalen Anstieg der Arbeitslosenzahlen meldet die Agentur für Arbeit: Im Januar stieg die Zahl der Erwerbslosen gegenüber dem Vormonat um 1201 auf 18 688. Entsprechend erhöhte sich die Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen um 0,5 Prozentpunkte auf 7,8 Prozent. Im Januar 2014 waren 141 Arbeitslose weniger verzeichnet, die Quote lag ebenfalls bei 7,8 Prozent.

Mehr freie Stellen gemeldet

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar sei nicht ungewöhnlich, sagt Christiane Artz, operative Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Wesel. „Nach dem Weihnachtsgeschäft und dem Ende der zwei- und dreieinhalbjährigen Berufsausbildungen geht auch in vielen witterungsbedingten Außenberufen die Arbeit zurück.“ Im Gegensatz zu den Januarmonaten der vergangenen Jahre sei der Anstieg diesmal jedoch deutlich geringer ausgefallen und dabei sogar unter 2000 geblieben. „Das war zuletzt 2011 der Fall. Ich bin daher zuversichtlich, dass sich nach einem leichten Zuwachs im Februar die Arbeitslosigkeit zum Frühjahr hin verringern wird.“

Im Januar wurden im Kreis Wesel 668 neue Stellen gemeldet, 80 weniger als im Vorjahresmonat. Ende Januar waren insgesamt 2276 freie Stellen verzeichnet - das ist allerdings ein Plus von 590 im Vergleich zum Januar vergangenen Jahres.