Das aktuelle Wetter Werdohl 14°C
--- Nachrichten aus Werdohl, Altena, Neuernrade und...

Dekotrend 2007: "Zurück zur Natur"

07.10.2007 | 16:05 Uhr

Altena. (iho) "Zurück zur Natur" ist der Dekotrend im Herbst 2007. Das zeigte der Herbstmarkt im Lennestein deutlich. An 21 Ständen stellten dort kreative Köpfe ihre neuen Ideen vor.

Ob Kerze, Likör, Schmuck oder die Mütze für den Hund - selbstgemacht und aus Naturmaterialien hergestellt soll es sein. Die Auswahl an schönen Sachen, die das tägliche Leben versüßen, war am Wochenende riesig im Lennestein. Linda Bröer, Kornelia Ferron, Monika Schürmannn und Sieglinde Bischof wollten den beliebten Markt, der von der verstorbenen Brigitte Althaus ins Leben gerufen worden war, nicht einschlafen lassen. Sie luden nicht nur Hobbybastler ein, sondern sorgten auch für ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Drehorgelmusik von Hans-Otto Dönch, einem Chorauftritt und Helga Blütners Marionettentheater.

Großes Ziel des Marktes: Stein für Stein bei der Sanierung der Burgmauern mitzuhelfen. Die Standgebühr in Höhe von 20 Euro und einer Kuchenspende, der Cafeteria-Erlös und die Einnahmen aus der von Altenaer Geschäften bestückten Tombola kommen der Stiftung Burg Altena zu. Auch die Kindergärten St. Thomas Morus und St. Katharina machten mit und präsentierten Bastelarbeiten.


Kommentare
Aus dem Ressort
Einkleiden der Sternsinger
Spenden
Auch in Affeln steht der Gang der Sternsinger vor der Tür und deswegen trafen sich alle Kinder, die gerne als Sternsinger mitgehen wollen, am Freitagmorgen im Affelner Pfarrheim zum Einkleiden.
Meisterliches Wurstwissen seit nunmehr 56 Jahren
Metzgerei
Ernst-Walter Middendorf ist 73 Jahre alt und mit Begeisterung Metzger. Der Senior-Chef der Metzgerei Graf, der schon längst das Rentenalter erreicht hat und „die Füße hoch legen“ könnte, liebt seinen Beruf noch genauso wie am ersten Tag seiner Lehre.
Gut 30 Sternsinger machen sich auf den Weg
Sternsinger
Mehr als 30 Kinder in Nachrodt nehmen an der inzwischen 56. Sternsingeraktion teil. Gestartet wurde das Dreikönigssingen, wie die katholische Tradition auch genannt wird, bereits gestern im Kölner Dom.
Was sich ganz normale Altenaer für das neue Jahr wünschen
Umfrage
Was erwartet uns im neuen Jahr? Eine Frage, aber viele verschiedene Antworten, genau so unterschiedlich, wie die Menschen nun mal sind. Ergebnisse einer Befragung nach dem Zufallsprinzip.
Berlins mythische Unterwelt und der Wert eines Häftlings
Kunsthalle Südwestfalen
Bekannt wurde der Werdohler Künstler Thomas Volkmann im heimischen Raum vor allem durch seine gemalten Parodien, die schrille und bunte, zornige und wilde Figuren, vor allem aber Gesichter zeigen. Jetzt zeigen Thomas Volkmann und Gerhard Kania ihre kreativen Projekte in der Kunsthalle Südwestfalen.
Fotos und Videos
Die 50er im Sauerland-Museum
Bildgalerie
Ausstellung
Geschichte der Warsteiner Brauerei
Bildgalerie
Historische Bilder
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Musikalischer Dank
--- Nachrichten aus...
Familiäre Atmosphäre
--- Nachrichten aus...
Mit Willi Weitzel nach Malawi
--- Nachrichten aus...