Das aktuelle Wetter Werdohl 17°C
Adventsbasar

Damen mit Lust am Stricken und Sägen

21.11.2012 | 10:00 Uhr
Damen mit Lust am Stricken und Sägen
Inge Scheumann (rechts) und ihr Team vom Bastelkreis boten unter anderm handgefertigte HolzfigurenFoto: Barbara Schwetz-Schäfer

Werdohl. Mit dem Adventsbasar des Bastelkreises der evangelischen Kirchengemeinde wurde am Samstagnachmittag im evangelischen Gemeindehaus in der Stadtmitte der Reigen der diesjährigen Advents- und Weihnachtsaktionen eröffnet.

Von handgestrickten Socken und Pullovern, Papierlaternen, Gestecken, Grußkarten, selbst gezogenen oder mit Serviettentechnik versehenen Kerzen und vielem mehr gab es an den bereit gestellten Tischen wunderschöne (weihnachtliche) Accessoires. Ein Hingucker und begehrtes Objekt waren zudem die handgefertigten Schneemann-, Elch- und Weihnachtsmannfiguren aus Holz.

Auch luden die Damen des Bastelkreises ihre Gäste zu einer Tasse dampfenden Kaffee und Schlemmen am reich gefüllten Tortenbüfett und zu frisch gebackenen Waffeln ein. „Unseren Bastelkreis gibt es schon seit rund 30 Jahren. Nach Schließung des evangelischen Gemeindehauses in Ütterlingsen treffen wir uns nun seit acht Jahren in der Stadtmitte“, erzählt Inge Scheumann, die mit ihren weiteren fünf Mitstreiterinnen alle zwei Wochen donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr im Jugendraum am Kirchenpfad zum gemeinsamen Werkeln zusammen kommt.

Zudem verfügt der Bastelkreis über zwei weitere Damen, die allerdings in ihrem Zuhause als „Heimarbeiterinnen“ aktiv sind. Und neue Damen mit ganz viel Lust am Basteln, Stricken, Sticken, Sägen, Malen und Co sind absolut erwünscht, wie Inge Scheumann versicherte.

Kompletter Erlös für die Jugendarbeit

Wo auch immer gewerkelt wird – über das Jahr entstehen so hier wie da immer wieder wunderschöne Dinge, die dann traditionell Mitte November wie am vergangenen Samstag beim Adventsbasar für den guten Zweck angeboten werden, kommt der Erlös doch zu 100 Prozent der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde zugute.

Seinen Dank darüber sprach Pfarrer Martin Buschhaus den Damen so auch ausdrücklich im Rahmen einer kleinen Andacht aus, mit der der Adventsbasar um 14 Uhr offiziell eröffnet wurde.

Barbara Schwetz-Schäfer


Kommentare
Aus dem Ressort
Einkleiden der Sternsinger
Spenden
Auch in Affeln steht der Gang der Sternsinger vor der Tür und deswegen trafen sich alle Kinder, die gerne als Sternsinger mitgehen wollen, am Freitagmorgen im Affelner Pfarrheim zum Einkleiden.
Meisterliches Wurstwissen seit nunmehr 56 Jahren
Metzgerei
Ernst-Walter Middendorf ist 73 Jahre alt und mit Begeisterung Metzger. Der Senior-Chef der Metzgerei Graf, der schon längst das Rentenalter erreicht hat und „die Füße hoch legen“ könnte, liebt seinen Beruf noch genauso wie am ersten Tag seiner Lehre.
Gut 30 Sternsinger machen sich auf den Weg
Sternsinger
Mehr als 30 Kinder in Nachrodt nehmen an der inzwischen 56. Sternsingeraktion teil. Gestartet wurde das Dreikönigssingen, wie die katholische Tradition auch genannt wird, bereits gestern im Kölner Dom.
Was sich ganz normale Altenaer für das neue Jahr wünschen
Umfrage
Was erwartet uns im neuen Jahr? Eine Frage, aber viele verschiedene Antworten, genau so unterschiedlich, wie die Menschen nun mal sind. Ergebnisse einer Befragung nach dem Zufallsprinzip.
Berlins mythische Unterwelt und der Wert eines Häftlings
Kunsthalle Südwestfalen
Bekannt wurde der Werdohler Künstler Thomas Volkmann im heimischen Raum vor allem durch seine gemalten Parodien, die schrille und bunte, zornige und wilde Figuren, vor allem aber Gesichter zeigen. Jetzt zeigen Thomas Volkmann und Gerhard Kania ihre kreativen Projekte in der Kunsthalle Südwestfalen.
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Die 50er im Sauerland-Museum
Bildgalerie
Ausstellung
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Musikalischer Dank
--- Nachrichten aus...
Familiäre Atmosphäre
--- Nachrichten aus...
Mit Willi Weitzel nach Malawi
--- Nachrichten aus...