Das aktuelle Wetter Unna 17°C
Am 9. Januar geht es los

Ska aus Bergkamen bei Ruhr.2010-Eröffnungsfeier

25.11.2009 | 17:13 Uhr

Bergkamen. Nur noch 35 Tage sind es bis zum Start des Kulturhauptstadtjahres. Bergkamen wird von Anfang an dabei sein.

Zur großen Eröffnungsfeier auf dem Gelände des Weltkulturerbes „Zeche Zollverein” in Essen bietet am 9. Januar 2010 das Kulturreferat einen Bustransfer an. Mitreisen wird die Ska-Band „Awesome Scampis”, die in dieser Nacht auf einer der zahlreichen Bühnen auftreten wird. Im Gepäck haben Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel und die Ruhr.2010-Fachkraft im Rathaus, David Zolda, einen Film, der während der Eröffnungsfeier gezeigt wird. Er wird von der Parkour-Gruppe der Jugendkunstschule produziert. Die Kulturartisten präsentieren mit ihren waghalsigen Sprüngen die Stadt Bergkamen und ihr buntes Kulturleben.

Einen Tag später steht am 10. Januar „Ruhr.2010” im Mittelpunkt des traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Bergkamen im Ratstrakt. Eingeladen sind unter anderem die Bürgermeister der Partnerstädte Tasucu, Wieliczka, Gennevilliers und Hettstedt sowie alle Bergkamener Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Kulturhauptstadt im kommenden Jahr engagieren. Festredner ist Ruhr.2010-Geschäftsführer Marc Grandmontagne.

Das Eröffnungskonzert der Bergkamener Kulturhauptstadt-Aktivitäten steigt am Samstag, 6. März, im studio theater. Musikalische Glanzlichter sollen Musiker der Staatlichen Musikschule Gennevilliers mit ihrem Leiter Bernard Cavanna und der Bergkamener Bachkreis liefern.

Neu im Programm ist eine Lesung am Montag, 10. Mai, 2010, dem Jahrestag der Bücherverbrennung im Nazi-Deutschland. Für diese Lesung, die in allen 53 Ruhr.2010-Kommunen durchgeführt wird, hat sich die internationale Schriftstellervereinigung P.E.N. stark gemacht. Ein P.E.N.-Mitglied wird auch in Bergkamen lesen.

Das Kulturhauptstadt-Projekt des Lippeverbandes und der Seseke-Anrainer „Über Wasser gehen” wird mit dem neuen Seseke-Radweg von Lünen nach Bönen am Montag, 14. Juni, eröffnet. Auf Bergkamener Stadtgebiet befinden sich zwei Kunstwerke an der Adener Mühle und am Seseke-Knie an der Stadtgrenze zu Lünen.

Am Sonntag, 4. Juli, wird sich das vielleicht nachhaltigste Kulturhauptstadtprojekt „Jedem Kind ein Instrument” mit einem Konzert des Bergkamener „Jeki-Orchesters” präsentieren.

Für die Aktion „Still-Leben” am Sonntag, 18. Juli, die Sperrung der A40 auf rund 60 Kilometer für einen Tag quer durch das Ruhrgebiet, hat das Kulturreferat zehn Tische reserviert, die sich im Abschnitt Dortmund in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle Märkische Straße befinden.

Aktion Schachtzeichen: Hier ein Testballon für die Kulturhauptstadt.

Viele Termine sind bereits bekannt wie die Lichtkunst-Biennale vom 28. März bis 27. Mai, die Aktion „Schachtzeichen vom 22. bis 31. Mai, „Mord am Hellweg” vom 18. September bis 3. November oder die „Local Heroes”-Woche vom 15. bis 21. August. Andere müssen noch gefunden werden wie der „Tag der Landmarkenkunst” auf den Bergehalden im Revier oder die Konzerte im Rahmen des Celloherbstes vom 25. September bis 7. November.

Und ein Fragezeichen bleibt: Gibt es eine Abschlussveranstaltung und wann?

Heino Baues



Kommentare
Aus dem Ressort
Kabelklau bei Kamen - Bahnverkehr im Ruhrgebiet gestört
Bahn
Eine Oberleitungsstörung sorgte am Freitagabend für Störungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Im Regional- und Fernverkehr kam es zu deutlichen Verspätungen. Bei der Bahn nannte man Kabelklau als Grund. Die Störung sollte bis zum Samstagmorgen behoben werden.
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag