Das aktuelle Wetter Unna 20°C
Pläne vorgestellt

Neues Sportzentrum für Massen

05.12.2012 | 18:28 Uhr
Neues Sportzentrum für Massen

Massen. Das vorletzte Projekt des Sportpaketes der Stadt nimmt konkrete Formen an. Gestern stellten Vertreter des Planungsbüros Blank und Franke detaillierte Pläne für die neue Sportanlage an der Massener Sonnenschule im Ausschuss für Sport vor.

Danach ist geplant, einen Kunstrasenplatz mit den Abmessungen von 100 mal 64 Metern für einen Ligabetrieb sowie dahinter einen Trainingsplatz zu bauen. Eine steuerbare Flutlichtanlage ist vorgesehen. Der Eingang zu der Anlage wird gegenüber des noch vorhandenen ein wenig nach Norden verlegt. Dort könnte ein Gebäude für Toiletten und Imbissstand gebaut werden.

Neben den beiden Plätzen entsteht eine kleine Leichtathletikanlage mit einer 100 Meter langen Kunststoff-Laufbahn sowie einer Weitsprunganlage. „Für den Schulsport der Sonnenschule hätte eine 50-Meter-Bahn zwar ausgereicht. Aber in Massen wird auch eine Sportabzeichen-Abnahme angeboten, so dass wir uns für eine 100-Meter-Bahn mit vier Bahnen entschieden haben“, so Uli Seliger, Leiter von Sportservice Unna. Auf dem großen Platz wird noch eine Rundlaufbahn von rund 350 Metern markiert. Jeweils an den Ecken des Platzes werden die entsprechenden Markierungen aufgetragen, so dass auch längere Läufe bei der Sportabzeichen-Abnahme möglich seien, erklärte Rochus Franke im Ausschuss. Ein wettkampftauglicher Kugelstoß-Ring wird ebenfalls installiert.

Aus dem alten Aschenplatz nördlich der Gesamtanlage wird ein kleines Wäldchen mit einer so genannten Finnlaufbahn von 450 Metern Länge. Finnlaufbahnen sind mit Holzschnitzeln bedeckt. Das Wäldchen steht dann allen zur Verfügung.

Mit einem Baubeginn rechnet Franke im April, nachdem Baurecht geschaffen und die Auftragsvergabe für die Gewerke abgeschlossen ist. Kosten: Im Haushalt stehen eine Millionen Euro. „Nach ersten vorsichtigen Schätzungen liegen wir darunter“, so Uli Seliger.

Ob eine Hochsprunganlage möglich sei, fragte Gerhard Heckmann (CDU). Die zu finanzieren, sei kein Klacks. Man will mit der Anlage eine Grundversorgung für Schul- und Vereinssport in Massen schaffen. „Wir haben das Herderstadion qualitativ hochwertig für die Leichtathletik ausgebaut“, so Seliger. Das könnten alle Unnaer Vereine nutzen.

Jenss Schopp

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag
article
7363944
Neues Sportzentrum für Massen
Neues Sportzentrum für Massen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-unna-kamen-bergkamen-holzwickede-und-boenen/neues-sportzentrum-fuer-massen-id7363944.html
2012-12-05 18:28
--- Nachrichten aus Unna, Kamen, Bergkamen, Holzwickede und Bönen ---