Das aktuelle Wetter Unna 10°C
Meinungsstreit

Landeskirche: „Gottes Segen gilt auch Lesben“

01.02.2011 | 22:00 Uhr
Landeskirche: „Gottes Segen gilt auch Lesben“
Begründung der Lebenspartnerschaft mit Superintendentin Annette Muhr-Nelson zwischen Pfarrerin Sabine Sarpe (mitte) und Manuela Sarpe in der Bergkamener Christuskirche.

Unna/Kamen. Klare Abfuhr für den Hauptverein der Evangelisch-Lutherischen Gebetsgemeinschaften nach der Kritik an der Superintendentin des Kirchenkreises Unna. Die konservative Gemeinschaft (1 200 Mitglieder) hatte Sanktionen gefordert, da Annette Muhr-Nelson die Lebenspartnerschaft einer lesbischen Pfarrerin im Rahmen eines Gottesdienstes segnete.

Die Leitung der Evangelischen Landeskirche von Westfalen stellt sich auf Anfrage unserer Zeitung hinter die Superintendentin: „Annette-Muhr-Nelson ist zwar leitende Theologin des Kirchenkreises Unna, aber in erster Linie Pastorin und Seelsorgerin. Und als solche hat sie einen Ermessensspielraum – auch, was die pastorale Begleitung eines gleichgeschlechtlichen Paares betrifft“, so Vizepräsident Al-bert Henz. Dabei habe es sich auch nicht um eine kirchliche Trauung gehandelt.

Das sieht der Bruderrat der Evangelisch-Lutherischen Ge-betsgemeinschaften nach wie vor anders: „Für uns ist die gesamte heilige Schrift Gotteswort“, erklärt der Vorsitzende Joachim Wesel. Also keine Auslegungssache, da in der Bibel gleichgeschlechtliche Partnerschaften als widernatürlich beschrieben seien. „Wir müssen aber erkennen, dass man aus heutiger Überlegung nach Gesellschaftsnormen handelt und das Bibelwort außen vor lässt“, so der Kamener weiter.

„Wir respektieren, dass es in unserer Landeskirche unterschiedliche theologische Ausrichtungen gibt. Von konservativ bis liberal, mit unterschiedlichem Schriftverständnis“, sagt Vizepräsident Henz. Das führe zur unterschiedlichen Bewertung gleichgeschlechtlicher Beziehungen. „Diese Spannung müssen und wollen wir aushalten.“

Für die Kirchenleitung um Präses Alfred Buß stehe der Zuspruch Gottes „der allen Menschen gilt – ohne Diskriminierung, Verachtung, Verurteilung und Demütigung“ im Vordergrund. Kirchenrechtliche Sanktionen, wie von den Kritikern gefordert, werde es „daher nicht geben“.

Damit will sich der Bruderrat nicht zufrieden geben. „Wir werden darauf reagieren“, kündigt Joachim Wesel an, „und fordern, dass solche Segnungsfeiern nicht mehr in einem gottesdienstlichen Rahmen stattfinden dürfen.“

Marcus Esser



Kommentare
Aus dem Ressort
Kabelklau bei Kamen - Bahnverkehr im Ruhrgebiet gestört
Bahn
Eine Oberleitungsstörung sorgte am Freitagabend für Störungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Im Regional- und Fernverkehr kam es zu deutlichen Verspätungen. Bei der Bahn nannte man Kabelklau als Grund. Die Störung sollte bis zum Samstagmorgen behoben werden.
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag