Das aktuelle Wetter Soest 5°C
Polizei

Wildschweine auf der A 44 am Autobahnkreuz Werl verursachen Unfall

16.09.2012 | 16:00 Uhr
Wildschweine auf der A 44 am Autobahnkreuz Werl verursachen Unfall
Drei Wildschweine starben bei dem Unfall auf der A 44 am Autobahnkreuz Werl.Foto: Holger Schmälzger

Werl.  Schreck in der Morgenstunde: Eine Wildschweinrotte querte am Autobahnkreuz Werl die Autobahn 44. Ein 70-jähriger Mann aus Werne erkannte die Tiere wegen der Dunkelheit zu spät und löste so einen unvermeidbaren Unfall aus.

Zur Unfallzeit befuhren ein 70-jähriger Mann aus Werne und ein 33-jähriger Autofahrer aus Wuppertal die A 44 in Richtung Kassel. Ausgangs des Autobahnkreuz Werl querte eine Wildschweinrotte von rechts kommend die Fahrbahn. Die Gefahrstelle wurde zunächst von dem 70-Jährigen aufgrund der Dunkelheit zu spät erkannt und er kollidierte mit den Wildschweinen. Im weiteren Verlauf krachte auch der Autofahrer aus Wuppertal mit den Wildschweinen zusammen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Drei Wildscheine wurden durch die Folgen des Unfalls unmittelbar getötet.  Ein schwerverletztes Tier musste durch die eingesetzten Beamten erschossen werden. Ein Fahrstreifen war kurzfristig gesperrt.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Vernachlässigte Pferde und Ponys werden versteigert
Tierdrama
Neues vom Reiterhof in Elfsen bei Bad Sassendorf im Kreis Soest: Der Veterinärdienst hat in dem Tierschutzfall einen Auktionator beauftragt.
Stadtmauer-Trödel stößt an Kapazitätsgrenze
Freizeit
Der Countdown für den mittlerweile sechsten Trödelmarkt auf der Stadtmauer läuft. Statt findet die beliebte Veranstaltung dann am Sonntag, 31. Mai,...
Arbeitskreis möchte die Erlöserkirche vielfältiger nutzen
Erlöserkirche
„Wir machen weiter, so lange es die Erlöserkirche gibt.“ Dieses Motto hat Pfarrerin Dr. Christiane Karin Saßmann ausgegeben. Und in der Tat.
„Mit vier Hektar rettet Rüthen die Welt nicht“
Windkraft
Warum sollen neuen Windparks bei Rüthen entstehen? Welche Bedeutung hat der Regionalplan dabei? Guido Niermann versuchte zu antworten.
Verfahren um Rüthener Drogenküche macht Pause
Landgericht
Das Landgericht Arnsberg hat das Verfahren um die „Drogenküche“ in Langenstraße ausgesetzt. In dem Indizienprozess könnte ein Gutachten entscheidend...
Fotos und Videos
Vernachlässigte Pferde versteigert
Bildgalerie
Tierdrama
Sonnenfinsternis im Sauerland
Bildgalerie
SoFi-Fotos
Nacht der offenen Kirchen
Bildgalerie
Pilger in der Nacht
Erzbischof zu Besuch
Bildgalerie
Flüchtlingsheim
article
7108855
Wildschweine auf der A 44 am Autobahnkreuz Werl verursachen Unfall
Wildschweine auf der A 44 am Autobahnkreuz Werl verursachen Unfall
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-soest-lippstadt-moehnesee-und-ruethen/wildschweine-auf-der-a-44-am-autobahnkreuz-werl-verursachen-unfall-id7108855.html
2012-09-16 16:00
A44,Autobahnkreuz Werl,A 44,Wildschweine,Wildschweinrotte,Unfall,Polizei
Nachrichten aus Soest, Lippstadt, Möhnesee und Rüthen