Wer stößt die erfolgsverwöhnte Warsteiner Nordkompanie vom Thron?

Warstein..  Wer tritt die Nachfolge der erfolgsverwöhnten Nordkompanie an? Zum inzwischen 21. Mal begingen die Warsteiner Bürgerschützen und Junggesellenschützen sowie die Musiker des Spielmannszuges am Gründonnerstag den Auftakt des Kompanievergleichsschießens.

Die ersten Auftaktschüsse wurden dabei von den Königspaaren Dirk und Marion Berntzen sowie von Michael Kuhlmann und Marie Theres Weber abgegeben, die so beweisen konnten, dass sie nicht nur unter der Vogelstange, sondern auch auf dem Schießstand Treffsicherheit und Geschicklichkeit ihr Eigen nennen können.

Termine bewusst reduziert

Am 22., 24. und 30. April sowie am 13. Mai ist der Schießstand in der Sauerlandhalle geöffnet. „Wir haben die Anzahl der Termine verringert, damit es kompakter wird. Sonst hat es sich immer sehr gestreut“, so Jürgen Rüth, der hofft, dass die Zahl der 334 Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr nochmals gesteigert werden kann.

Ergebnis am 16. Mai

Ob die Nordkompanie dann erneut als Sieger ihre Gravur auf dem Wanderpokal wiederfindet, wird am 16. Mai bei der Bierprobe der Bürgerschützen bekannt gegeben.