Viele Allagener teilen Freude mit Königspaar

Schützenfest Allagen: Königspaar Stefan Hübner und Petra Hübner (2014/15).
Schützenfest Allagen: Königspaar Stefan Hübner und Petra Hübner (2014/15).
Foto: WP
Was wir bereits wissen
2014 war ein ereignisreiches Jahr: Deutschland wurde Fußball-Weltmeister und Stefan und Petra Hübner wurden Königspaar der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Allagen. Nun neigt sich die Regentschaft dem Ende entgegen.

Allagen..  2014 war ein ereignisreiches Jahr: Deutschland wurde Fußball-Weltmeister und Stefan und Petra Hübner wurden Königspaar der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Allagen. Nun neigt sich die Regentschaft dem Ende entgegen, denn vom 11. bis 13. Juli wird in Allagen wieder Schützenfest gefeiert.

Königstreffen und Kreisschützenfest

Als etwas ganz Besonderes bezeichnen es die Majestäten, in Allagen den Vogel abzuschießen. „Es ist fast nicht zu begreifen, wie viele Menschen sich mit einem freuen, wenn man Königspaar in Allagen wird.“ Ereignisreich sei das vergangene Jahr verlaufen, wobei das Kreisschützenfest und das fünfte Königstreffen zu den Höhepunkten zählten. „Bei uns wurde so manches Ei gebacken“, erinnern sich die Allagener Regenten gerne an das vergangene Jahr zurück.

Lobende Worte für das Königspaar findet auch Oberst Walter Risse. „Mit Freude, Einsatz und Stolz haben sie ihr Königsjahr gelebt.“ Wenn am Sonntag, 12. Juli, der große Festzug durch den Möhneort stattfindet, wird das Ehepaar Hübner nochmals im Mittelpunkt stehen.

Das diesjährige Hochfest beginnt am Samstag, 11. Juli, um 17 Uhr mit dem Antreten der Kompanien auf den Appellplätzen, um 19 Uhr schließen sich die Gefallenenehrung am Ehrenmal und die Ehrung der Jubilare in der Möhnetalhalle an. Beim Festball wird erstmals die im weiteren Umkreis bekannte Coverband „Nightfire“ aus Büren für beste Stimmung und eine volle Tanzfläche sorgen.

Konzert mit Frühschoppen

Zum Kirchgang treten die Schützen am Sonntag, 12. Juli, um 10.15 Uhr an. Nach dem Gottesdienst findet ein Konzert mit Frühschoppen in der Möhnetalhalle statt. Der Höhepunkt im Königsjahr für Stefan und Petra Hübner folgt um 15.30 Uhr, wenn es zusammen mit seinem Hofstaat zum Festzug abgeholt wird. Königstanz, Kindertanz und Festball schließen sich an.

Auf dem Appellplatz treten die Schützen am Montag, 13. Juli, um 8.15 Uhr an, das Hochamt findet um 8.45 Uhr in der Pfarrkirche statt. Für das Vogelschießen stärken können sich die Schützenbrüder beim Frühstück in der Schützenhalle, das um 9.30 Uhr beginnt. Um 10 Uhr marschieren die Schützen zur Vogelstange, wo sich zeigen wird, wer die Nachfolge der amtierenden Majestäten antritt. Im Festzug präsentieren sich die neuen Majestäten, die sicherlich so viel Spaß wie Petra und Stefan Hübner haben werden, am Nachmittag. Um 19.30 Uhr wird das Ende des diesjährigen Schützenfestes mit Polonaise, der Aufnahme neuer Mitglieder vor der Pfarrkirche und dem Großen Zapfenstreich eingeläutet, bevor beim Festball ordentlich gefeiert werdtafen darf.