Verband Wohneigentum will Interesse Jüngerer wecken

Belecke..  Bei einem Kaffeetrinken im deutschen Haus ehrte der Verband Wohneigentum Warstein-Belecke seine Jubilare. Der stellvertretende Vorsitzende Josef Schöne überreichte zwölf anwesenden Jubilaren die Urkunde für ihre langjährige Mitgliedschaft. Insgesamt gibt es 196 Mitglieder (davon 67 in Belecke), die sich seit 25, 40 oder 50 Jahren für den Verband engagieren.
Eine Urkunde für 50 Jahre haben sich Michael Sina, Christel Köhne, die Firma MTG GmBH und Fritz Scherer verdient. Emil Tacke vertrat als einziger die Jubilare für 40-jährige Mitgliedschaft. Dazu gehören Wolfgang Frohne, Bernard Mertens, Hans-Josef und Ute Fischer- Hardt, Bernd Wendt, Werner Kikernik, Heinz Döben, Johannes Scherer, Josef Büngeler und Willi Kühle.Seit 25 Jahren Mitglied sind: Renate Becker, Norbert Stallmeister, Alois Breitkopf, Franz- Josef Rothaus, Marlene Feller, Horst Gratzke, Albert und Mechthild Heppe, Heinz Hoffmann, Gisela Knülle, Elmar Knülle, Bernd Dietrich, Hubert Eidt, Wolfgang Schnee, Helga Müller, Brigitte Schöne, Siegfried Harwardt, Heinz Ulitzka, Ernst Knickenberg, Irmgard Swiontek, Jürgen Nowotny, Elke Dülken, Friderike Grewe, Ulrich Kügler, Siegfried Schramm, Michael Döben, Manfred Kristmann, Bernd Kresin, Hubert Grewe, Hildegard Gocke, Annegret Henke, Albert Weber, Günter Wagner, Karl- Heinz Igler, Else Hildebrand, Dietmar Krohne, Egon Rütter, Ernst Mertin, Bernhard Cordes, Herbert Hocke, Gerd Rüth, Gabriele Sprenger, Angelika Hohenstein, Hubert Heppe, Fritz Grafe, Karl- Heinz Müller, Fritz Eßfeld, Walter Gödde, Anton Schannath, Eva Schramkowski, Rita Greine, Stefan und Elvira Haarhoff, Michael Schramm, Herbert Hemker, Doris Kopowski, Franz und Lucie Bräutigam, Norbert Hense, Regina Köster, Albert Mendelin, Berthold Enste, Albert Hötte, Hans Schäfer, Klaus Schopohl, Norbert Wieskemper, Karl- Josef Albers, Willi Oppermann, Reinhold Rüther, Jürgen Köster, Ludger Spanke, Günther Schimpf, Herbert Hagen, Richard Wommelsdorf, Hildegard Goecke, Petra Freiheit, Helmut Salewski, Christa Bialas, Josef Busch, Wigbert Köneke und Roswita Rehbock.

Neue Nummer für den Verleih

Neben den Ehrungen gab der Vorstand eine neue Nummer für den Geräteverleih bekannt. Ab sofort lassen sich Geräte immer montags, mittwochs und freitags von 18 bis 19 Uhr an der Lanfer mit Voranmeldung unter 0170/5035496 ausleihen. Neu im Repertoire: E- Bikes, als auch Mountainbikes – um das Interesse der jüngeren Mitglieder zu wecken. Damit das Angebot noch verbessert werden kann, wird bald in der Siedlerzeitschrift ein Fragebogen bezüglich des Bedarfes an Leihgeräten erscheinen.

Außerdem werden noch Helfer gesucht, die den ehrenamtlichen Gerätewart unterstützen wollen (bitte beim Vorstand melden).