Unvergesslicher Tag für Sebastian und Lena

Bunt und fröhlich: Beim Kinderkarneval in Rüthen werden Sebastian Matern und Lena Henze als neues Kinderprinzenpaar begrüßt.
Bunt und fröhlich: Beim Kinderkarneval in Rüthen werden Sebastian Matern und Lena Henze als neues Kinderprinzenpaar begrüßt.
Foto: WP

Rüthen..  Der karnevalistische Nachwuchs in Rüthen hat ein neues Regentenpaar. Lange konnten die Beiden das Geheimnis für sich behalten. Dann schließlich lüfteten sie es und trafen auf jede Menge erstaunte Gesichter: Prinz Sebastian II. aus dem Hause Matern lenkt die Geschicke des Rüthener Kinderkarnevals. An seiner Seite steht Prinzessin Lena II. aus dem Hause Henze.

Noch etwas nervös auf der Bühne, die umzingelt von bunt kostümierten Kindern war, bestanden die beiden ihre Proklamationsrede jedoch mit Bravour. Da hieß es nicht nur drei Mal „Rüthen Helau“, sondern die Beiden riefen auch zum „Feiern ohne Ende“ auf. Das ließen sich die Rüthener Karnevalisten nicht zwei Mal sagen. Indianer und Cowboys, Bauarbeiter und Superhelden turnten mit Prinzessinnen, Tigern und Steinzeitmenschen durch die Stadthalle.

Marian Krüper als Stimmungskanone

Alle waren sie mitsamt ihren Eltern, Geschwister und Großeltern gekommen, um beim Kinderkarneval mächtig für Rabatz zu sorgen. Moderator Marian Krüper kam da genau recht, feuerte eine Stimmungskanone nach der anderen ab und animierte beim Karneval, der nicht nur für Kinder, sondern auch von Kindern gemacht wird. Doch zuvor wollte sich das scheidende Prinzenpaar um Prinz Tim Bitterlich und Prinzessin Maike Herbst gebührend verabschieden. „Zur Schule mussten wir am 11.11. nicht, das war uns ein Gedicht“, fassten die beiden ihre Session zusammen und bedankten sich bei ihren Familien, Freunden und den Rüthener Nachwuchskarnevalisten. Zum Abschluss gab es von den beiden gleich noch ein kleines Tänzchen, ehe sie dann die Geschicke in die Hände des neuen Prinzenpaars legten.

Auch die Kindergärten St. Marien und St. Josef hatten wieder einige lustige Tänze und Musikstücke einstudiert und genossen als kleine Zwerge oder als „Tänzer vom anderen Stern“ die gute Stimmung in der Stadthalle. Auch die Garden der KG Rüthen, die Jugendprinzengarde aus Effeln und der Kinderelferrat standen auf der Bühne.

Kamelle und Luftballons

Es wurde geklatscht, gefeiert und gesungen, die Rüthener Nachwuchskarnevalisten waren kaum zu bremsen. Der „große“ Elferrat kam dabei nicht ohne eine kleine Tanzeinlage davon. Unter den strengen Augen des Prinzenpaares Christian Grobe und Ricarda Kroll sowie des Kinderprinzenpaares Sebastian und Lena tanzten und hüpften die Elferräte mit Präsident Frank Föllmer um die Wette. So lachten und feierten die Rüthener Nachwuchskarnevalisten noch eine Weile mit Kamelle und Luftballons – ein Tag, den Prinz Sebastian und Prinzessin Lena wohl nie wieder vergessen werden.