Unter die 40 Besten bei Bio-Olympiade

Rüthen..  Bayer Pharma AG Bergkamen statt Raum S23 in Rüthen hieß es jetzt für die beiden Zwölftklässler Joachim Rikus und Karl-Magnus Risse. Anlass der Reise ins Ruhrgebiet mit Lehrer Jan Emmerich war die Ehrung für ihre Leistungen bei der 26. Internationalen Biologieolympiade, bei der sie es immerhin unter die besten 40 von über 220 Teilnehmern geschafft hatten.

Der Weg dorthin war mit kniffligen Aufgaben steinig genug: Welche Auswirkungen haben bestimmte Chemikalien auf die Frische von Eiern? Wie lässt sich eine dunkle Hautfarbe mit dem Einfluss von UV-Einwirkung erklären? Wie wachsen bestimmte Pflanzen unter verschiedenen Lichteinflüssen?

Lohn der Arbeit war bei der Ehrungsfeier, bei der auch ein Staatssekretär aus dem Düsseldorfer Schulministerium anwesend war, der „Markl Biologie“ – ein wissenschaftliches Standardwerk der Biologie.