Über Umlenkrollen

Auch das Vollgeläut wurde früher über Seile in der Glockenstube zum Klingen gebracht.


Nur für das Angelusläuten gab es ein Glockenseil, das über noch vorhandene Umlenkrollen bis unten in den Turm reichte. Damit läutete der Küster täglich die Marienglocke.