Torwart-Talent Westergerling aus Schalker Meisterkader zurück zum SV Lippstadt

Deutscher Meister sind die U19-Junioren vom FC Schalke 04. Torwart Frederic Westergerling (vordere Reihe 4.v.l.) gehörte zum Kader. Foto: Martin Möller/WAZ
Deutscher Meister sind die U19-Junioren vom FC Schalke 04. Torwart Frederic Westergerling (vordere Reihe 4.v.l.) gehörte zum Kader. Foto: Martin Möller/WAZ
Was wir bereits wissen
Er kommt zurück zum SV Lippstadt 08 aus dem Kader eines Deutschen Fußballmeisters. Frederic Westergerling war Torhüter Nummer 3 bei den U19-Junioren vom FC Schalke 04. Die haben den Nachwuchs des FC Bayern München im Finale mit 2:1 bezwungen. Jetzt wechselt der 18-Jährige von der A-Jugend-Bundesliga in die Senioren-Oberliga.

Lippstadt.. Ein Jahr lang hat Frederic Westergerling in der Schalker Knappenschmiede volontiert. Spielpraxis in der U19-Bundesliga bekam er nicht. Vor ihm standen Stammkeeper Lukas Raeder (geht nach 24 Einsätzen zum FC Bayern) und dessen Stellvertreter Nils Leifhelm (2 Bundesligaspiele). Nun bekommt Westergerling eine neue Chance beim SV Lippstadt. Siegt sein Talent zwischen den Pfosten im Konkurrenzkampf gegen zwei erfahrene Schlussmänner?

Nach dem Abschied von Stammtorhüter Damian Liesemann (Auslandsstudium in den USA) wird's spannend in der Torwartfrage beim Oberliga-Aufsteiger. Ist Westergerling in der neuen Saison heißester Kandidat für die Nummer1? Oder springt der bisherige Ersatztorwart Dominique Nowak (26) über seinen Schatten? Oder kauft Christopher Sander (25) - Neuverpflichtung von RW Mastholte - beiden Rivalen den Schneid ab?

Farke gespannt auf Konkurrenzkampf

Lippstadts Sportdirektor und Trainer Daniel Farke (35) hat darauf natürlich auch noch keine Antwort. Die Leistungen in der Vorbereitungen werden entscheidend sein. „Es mag abgedroschen klingen, stimmt aber: Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert konstante Leistungen. Dominique, Christopher und Frederic interpretieren das Torwartspiel grundverschieden. Ich bin selber gespannt darauf, wer die meisten Stärken auf sich vereinen und damit das Trainerteam überzeugen kann", sagt Farke.

Laufbahn begann bei BW Dedinghausen

Der 18-jährige Westergerling erhält nach dem Wechsel ins Seniorenlager einen Zweijahresvertrag beim SV Lippstadt. Bei den Knaben von BW Dedinghausen begann 1999 seine Fußball-Laufbahn. Weiter ging's in der Jugendabteilung des SV 08 und zwei Jahre lang (2008 bis 2010) beim SC Paderborn 07. Im ersten A-Junioren-Jahr versuchte Westergerling erneut sein Glück in Lippstadt. 2011 lockte ihn der FC Schalke 04. Dieser gewaltige Schritt war die Sache wert. Im Meisterkader der Knappenschmiede wird auch der Name Frederic Westerling für ewige Zeiten in der Vereinschronik mitaufgeführt sein.